Hinweis
Wieder nur um Sekunden den Sieg verfehlt Drucken
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
TSV Großwaltersdorf / Eppendorf e. V. - Männer Spiele / Berichte
Geschrieben von: R.R.   
Montag, den 02. November 2020 um 12:08 Uhr

TSV Großwaltersdorf/Eppendorf 2 gegen
TuS Voigtsdorf      1 : 1 (0 : 0)

Statistik :
TSV G/E 2 : Kroll  Dressel  Reichel  Marcel Hetzel  Trommler
Schmidt – 84. Röstel  Seiffert  Herold  Schmiedtgen – 66.
Paul Morgenstern  Metzlaff  - 73. Lange  Niese
Tore : 1 : 0 (47.) Niese , 1: 1 (90.) . Zuschauer : 20
Schiedsrichter : Mittmann – Leubsdorf
Linienrichter    : Wagner , M. Uhlig – TSV G/E

Wir kommen einfach nicht vom vorletzten Tabellenplatz weg. Ein Spiel geht nun einmal 90 Minuten und wie schon gegen Oederan versemmelten wir den Sieg in förmlich letzter Sekunde. Am Ende fehlte uns einfach die Kraft und die notwendige Konzentration.
So weit durfte es eigentlich nicht kommen, die Chancen in der ersten Spielhälfte mußten für einen Sieg reichen. Ein
guter Weitschuß von Trommler verfehlt das Ziel, nach einer Turbulenz im Voigstdorfer Strafraum kann der Keeper noch klären. Trommler erneut frei gespielt verfehlt den Kasten nur knapp. Ein kapitaler Schuß von Herold streicht nur Zentimeter über das Gebälk und Niese kann seine Chance auch nicht nutzen. Da waren sicher einige Treffer drin.
Kurz nach der Pause gelingt uns doch die Führung mit einem kuriosen Tor. Mit einer artitischen „Eiskunstlauf-Einlage“ und mit dem Rücken auf den Boden liegend bugsiert Sandro Niese das Leder über die Torlinie.
War das der Siegtreffer – leider weit gefehlt - .
Im weiteren Verlauf wurden die Gäste stärker, erarbeiteten
sich zwei dicke Gelegenheiten. Wir hatten nun mächtig zu tun, spielerisch kam nichts mehr zustande und der Ausgleich war die logische Folge.    (Reiner Rechenberger)

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information