Hinweis
Startseite » News » 3. Sieg in Folge – Sandro Niese mit dem Siegtor –

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: -0.6 °C
Windgeschwindigkeit: 4.8 km/h
Windrichtung: Nordost
Windchill: -0.6 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: Schneefall
              

Daten: 19.11.2018 - 04:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 54 Gäste online

Suchen

 
29
Oct
3. Sieg in Folge – Sandro Niese mit dem Siegtor – Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
Geschrieben von: R.R.   

Gemeinsam mit Absteiger Zug sind wir die beste Abwehr

SSV Blau/Weiß Neuhausen gegen
TSV Großwaltersdorf/Eppendorf II  0 : 1 (0 : 0)

TSV G/E : Kroll , Dressel  , Hetzel , Klemm , Schulze ,
                  Schmidt , Niese , Trommler , Mai – 71. Kluge ,
                  Reichel , Schönherr
Tor : 0 : 1 (83.) Niese      Schiedsrichter : Göhler – Re.B.

Mit Haken und Oesen bekam man noch 12 Spieler zusammen. Schmerzlich der Verlust von Metzlaff, der wohl länger ausfallen wird. So standen auch die erkrankten
Seiffert , Schubert und Barth nicht zur Verfügung.
Doch das verbliebene Häuflein der „Aufrechten“ wollte beweisen, auch auswärts gibt es Punkte zu holen. Am Ende wurden es drei, Sandro Niese behielt die Übersicht und vollstreckte zum Dreier. Nur wenig später hatte er das nächste Tor auf dem Schlappen, scheiterte letztlich am Keeper. Auch Trommler hatte kein Glück, sein Freistoß knallte beim Stand von 0:0 an die Latte.
Kurz vor Spielende schien der Ausgleich der Gastgeber unumgänglich, Elfmeter gegen uns. Doch der wie ein Panther auf der Linie verharrende Oliver Kroll entschärfte diese Chance und der Sieg war gerettet. Toll, es war der dritte Sieg in Folge unserer Farben und die Abwehr bleibt weiter das Paradestück der Mannschaft. In 8 Spielen mußte unser Schlussmann nur 10 Tore kassieren, somit sind wir mit Absteiger Zug die beste Abwehr der Kreisliga-Süd.
Natürlich gibt es auch das Manko, der Angriff erzielte nur 10 Treffer. Da lautet die Devise, es kann nur besser werden.
Am Sonntag erwarten wir Eppendorf den starken Bobritzscher SV – Anstoß 12.00 Uhr. Dann geht es nach Großwaltersdorf zum Spiel gegen Langenau 14.00 Uhr (RR)

DatumKlicksKommentare
Total1380
Mon. 1920
Son. 18110
Sam. 1740
Fre. 1660
Don. 1560
Mitt. 1430
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information