Hinweis
Startseite » News » Die Niederlage fiel etwas zu hoch aus

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 0.0 °C
Windgeschwindigkeit: 6.4 km/h
Windrichtung: Nordost
Windchill: 0.0 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: Schneefall
              

Daten: 19.11.2018 - 05:54 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 77 Gäste online

Suchen

 
27
Aug
Die Niederlage fiel etwas zu hoch aus Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
Geschrieben von: R.R.   


Zuger SV gegen TSV Großwaltersdorf/Eppendorf II
                                   4 : 1 (3 : 1)

TSV G/E :  Kroll  Dressel  Klemm  Bender – 60. Trommler
                  
                  Petzold  Schubert  Dirk,Richter  Barth

                  Siegert – 85. Morgenstern  Seiffert
                  Schönherr – 77. Mai

Torfolge : 1:0 , 2:0 – Elfmeter , 2:1 Klemm , 3.1 , 4:1

Natürlich verzeichnete Zug auf eigenem Kunstrasenplatz
Vorteile, daran musst man sich erst gewöhnen. So starteten sie forsch, kamen früh zum Tor und waren bis zum 2:0 tonangebenden.  Zwischendurch mußte eigentlich Kevin Barth den sicheren Ausgleich markieren, verschenkt aber diese dicke Gelegenheit. Mehr und mehr hielten wir gut mit und kamen zum Anschlusstreffer mit einem feinen Kopfball durch Klemm. Vorausgegangen war ein genauer Freistoß von Schubert. Die Phase danach bis zum Wechsel war unsere Beste. Doch in der 4.Minute ! (es gab keinen Grund) der Nachspielzeit, stellte der Zuger SV mit dem 3:1 den Pausenstand her und damit die Vorentscheidung.
Hoffnung in Minute 55 – Elfmeter für den TSV G/E- leider trifft Bender nur den linken Pfosten. Auch diesen Schock verdauen wir, Petzold und Seiffert jagen den Ball über das
Tor, der eingewechselte Trommler trifft die Latte und ein weiterer Versuch von ihm und Siegert wird Beute des Zuger Torwartes. Zwischendurch fällt das viel zu hohe
4:1 Endergebnis. Mit Striegistal ist am Sonntag der zweite Absteiger aus der Mittelsachsenklasse in Eppendorf der
Gegner, nur ein Sieg zählt !                                           (RR)

DatumKlicksKommentare
Total2700
Mon. 1920
Son. 1820
Sam. 1780
Fre. 1620
Don. 1520
Mitt. 1420
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information