Hinweis
Startseite » News

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 21.9 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: nicht vorhanden
Windchill: 21.9 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: bewölkt
              

Daten: 20.08.2018 - 20:14 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 72 Gäste online

Suchen

 
SV Eppendorf e.V. - Fußball News
19
Aug
Neue A – Junioren bestehen ihre Feuertaufe Drucken E-Mail
Geschrieben von: R.R.   

FSV Motor Brand-E. gegen TSV Großwaltersdorf/Eppendorf

                                   0 : 2 (0 : 0)

Folgende Spieler kamen zum Einsatz (es dürfen 7 Spieler
ein und ausgewechselt werden) :

Bartzsch , Röstel , Pierschel-Leon Noah , Pierschel-Luca D.
Kluge , Schmiedtgen , Maciej , Vogel , Bellmann , Lange ,
Kiefel , Klemm , Richter , Furkert , Spielhaus , Reinhardt .

Torfolge : 0 : 1 Vogel , 0 : 2 Kiefel

Schiedsrichter : Schwerdtner – Hainichen , Zuschauer : 30 .

Nicht erwartet – alles erfüllt, so lautete die knappe Einschätzung von Trainer Jens Kluge nach dem Spiel. Auch sein Mitstreiter Tino Röstel war voll des Lobes nach dem ersten siegreichen Auftritt. Keiner wusste so recht wie der ersteAuftritt der A-Junioren (seit vielen wieder eine
Mannschaft) ausgehen würde. Zwar verbuchte der Gastgeber den besseren Start, doch mit zunehmender Spieldauer bekam unsere Elf das Geschen immer besser in den Griff und die ersten Chancen hatten Richter und Furkert. Nach torloser Halbzeit, wurde ein eigentlich regulärer Treffer nicht gegeben, dann erzielte Vogel nach Vorarbeit von Furkert die verdiente Führung. Dann der große Auftritt von Kiefel ! Er wird im Strafraum gefoult, schießt den Elfmeter selbst, der Torwart pariert aber, doch im Nachsetzen ist er mit dem 2:0 erfolgreich. Ein feiner Sieg der A-Junioren nach einer tollen kämperischen aber auch spielerischen Leistung. Nächster Gegner der
VfB Halsbrücke – ein Spiel das man sich ansehen sollte.RR
 

 
18
Aug
Trainingszeiten und Spielorte des TSV Großwaltersdorf/Eppendorf Drucken E-Mail
Geschrieben von: R.R.   

-------------------------------------------------------------------------------------

Männer        Dienstag , Donnerstag – 18.30 Großwaltersdorf
                     I.  Mannschaft  - Spielort Großwaltersdorf
                     II. Mannschaft  - Spielort Eppendorf

A-Junioren  Dienstag  , Donnerstag – 18.00 Eppendorf
                     Spielort Eppendorf

B-Junioren  Montag – 17.30 - Großwaltersdorf
                     Donnerstag – 18.00 Eppendorf
                     Spielort Großwaltersdorf

C-Junioren  Montag – 16.30 Großwaltersdorrf
                     Mittwoch – 17.30 Eppendorf
                     Spielort Eppendorf

D-Junioren  Montag – 17.00 Eppendorf
                     Mittwoch – 17.00 Großwaltersdorf
                     Spielort Großwaltersdorf

E1-Junioren Dienstag – 16.30 Großwaltersdorf
                      Donnerstag – 16.30 Eppendorf
                      Spielort Großwaltersdorf

E2-Junioren Dienstag – 16.30 Großwaltersdorf
                      Donnerstag – 16.30 Lippersdorf
                      Spielort Lippersdorf

F-Junioren   Mittwoch – 16.30 Eppendorf
                     Spielort Eppendorf
                                                                             (RR)

 
06
Aug
Vorbereitungsspiele Drucken E-Mail
Geschrieben von: R.R.   

TSV Großwaltersdorf/Ependorf gegen FSV Pockau-Lenegfeld
                                   2 : 0 (2 : 0)

Aufgebot: Schreiber , Nerger , Faßke , Sarodnik , Wulf , Kaeselitz ,
                T. Richter , M. Richter , Petermann , Krauße , Lenke ,
                Kittlaß , Bellmann , Lorenz , Petzold

Tore :       1 : 0 Sarodnik , 2 : 0 Wulf

Auch der in der gleichen Klasse (Erzgebisgskreis) spielende FSV
Pockau-Lengefeld mußte sich dem TSV Großwaltersdorf/Eppendorf
geschlagen geben. Insgesamt geht der Sieg in Ordnung, der schon zur Pause feststand. Nach der Führung durch Sarodnik traf Petermann den
Pfosten und Wulf erhöhte zum frühen Endstand. Nicht dabei waren die Urlauber : Herold , Dittrich , Rüdiger und der verletzte Morgenstern.
Am Sonntag erfolgt der scharfe Punktspielstart beim Aufsteiger
Siebenlehn – Anstoß 15.00 Uhr – Viel Erfolg.

TSV Großwaltersdorf/Eppendorf II gegen Postschänke Burkersdorf  3:3
Tore : Klemm , Barth , Eigentor – Gegner

TSV Großwaltersdorf/Eppendorf II gegen Pockau/Lengefeld II          1:3
Tor : Schubert
Gegen Burkersdorf überzeugte die Abwehr mit Kroll , Dressel ,Hetzel ,
Klemm , Metzlaff , die Doppelsturmspitze Barth und Niese sowie der starke Mittelfeldakteur Schubert, dem auch gegen Pockau das Führungstor gelang. Chancen die Führung auszubauen gab es duch Schulze, der nur den Pfosten traf und Seiffert der einen Elfmeter nicht verwandelte.
In der zweiten Spielhälfte wurde der Gegner stärker, nutzte einige Leichtfertigkeiten und kam somit zum Sieg.
Für kommenden Sonntag ist noch ein Vorbereitungsspiel der II.Mannschaft (Auswärts) geplant. Am 19, August spielt die II. bei Großhartmannsdorf II . Eine Woche später das erste Punktspiel beim Zuger SV.
                                                                           Reiner Rechenberger

 
24
Jun
Letzte Spiele der Saison 2017/2018 Drucken E-Mail
Geschrieben von: R.R.   

Pokal-Endspiele

Männer
Oederaner SC gegen TSV Großwaltersdorf/Eppendorf

0 : 0 nach Verlängerung – 11m-Schießen gewinnt Oederan

C – Junioren Oberschöna/Oederan/Bräunsdorf  
gegen TSV Großwaltersdorf/Eppendorf  1 : 0


Einfach Schade, aber leider nicht zu ändern, kein Pokal
ging an unsere Farben.

Schon am Vormittag zog die C-Junioren-Elf gegen die
SpG Oberschöna-Oederan-Bräunsdorf mit 0:1 den
Kürzeren. Allein unser Torjäger Tristan Richter
(52 Saisontore) besaß drei dicke Gelegenheiten um das Ergebnis zu korrigieren.
Am Nachmittag dann vor zahlreichen Zuschauern gab es einen harten Kampf um den Pokal, den letztlich Oederan im Elfmeterschießen für sich entschied.

Dennoch können wir mit dem Spieljahr durchaus zufrieden sein. In der Meisterschaft Platz 4 für die I. und Platz 6 für die II. Mannschaft. Die C-Junioren wurde Staffelsieger und erreichte wie die I. Mannschaft das Pokalfinale.
Auf ein Neues im Spieljahr 2018/2019 !

Die Sportredaktion wünscht eine schöne Urlaubszeit
und meldet sich im August wieder.
                                                                Reiner Rechenberger

 
18
Jun
Rückspiel der C – Junioren um die Meisterschaft Drucken E-Mail
Geschrieben von: R.R.   

SpG Königshain / Wiederau gegen
TSV Großwaltersdorf / Eppendorf   3 : 0 (1 : 0) – Hinspiel 1:2

TSV G/E : Oehme-S. , Helbig , Dahlems , Rudolph ,
                 Oehme-L. , Spielhaus , Richter , Hopfmann ,
                 Körner , Furkert , Köhler , Klemm

Tore : 1:0 (32.) , 2:0 (40.) , 3:0 (61.)

Im Beisein des Vorsitzenden des Spielausschusses –
Heiko Stäbler – der auch die Siegerehrung vornahm,
fand das Rückspiel auf einem gut bespielbaren Platz
in Wiederau statt. Mit einem knappen 2:1 Sieg aus dem ersten Spiel, ging es ins Rückspiel.
Noch vor dem Spiel war Trainer Thomas Dahlems sehr optimistisch : „Na klar ich glaube an meineTruppe“.
Es konnte durchaus nicht besser beginnen, nach einem Foul an Spielhaus gab es Elfmeter für unsere Elf.
Leider traf Furkert nur den linken Pfosten und ein feiner Schuß von Richter strich nur knapp links vorbei.
Kurz vor der Pause ging der Gastgeber in Führung und erreichte somit sein Traumresultat.
Doch schnell erhöhte man nach dem Wechsel auf 2:0.
Nun wurde es doppelt schwer, zumal wir keine Mittel zu einer Wende fanden. Die SpG Königshain-Wiederau erwies sich einfach zweikampfstärker und hatte im Mittelfeld deutliche Vorteile zu verzeichnen. Mit dem 3:0 war alles besiegelt und die Möglichkeit zu einem Gegentreffer vergab Furkert. Glückwunsch dem Meister und wir hoffen am kommenden Sonnabend wenigstens den Pokal zu holen.
                                                                Reiner Rechenberger
Alte Herren Grumbach gegen Eppendorf 2 : 3
Tore: Strehl , Kempe , Niese                                        (RR)

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 40

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information