Startseite

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 14.6 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: Süd
Windchill: 14.6 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 25.06.2019 - 01:54 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 14 Gäste online

Suchen

 
Radsportlegende Wolfgang Lötzsch kommt nach Eppendorf Drucken E-Mail
(1 Bewertung, Durchschnitt 5.00 von 5)
Geschrieben von: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung   
Freitag, den 21. März 2014 um 19:58 Uhr

Einladung

 

Dokumentarfilm und Diskussion mit der Radsportlegende

 

Wolfgang Lötzsch

 

Moderation mit dem Journalisten Reiner Rechenberger

 

Freitag, 04. April 2014, 18 Uhr im Sportlerheim Eppendorf

 

Es schien alles gerichtet zu sein für die große Karriere: Wolfgang Lötzsch war das große Ausnahmetalent im Radsport der DDR. Er träumte von Siegen bei der Friedensfahrt und den Olympischen Spielen.

 

Dann aber wendete sich das Blatt. Weil sein Cousin in den Westen floh, galt auch Lötzsch als verdächtig. Seiner Entlassung aus dem Sportclub Karl-Marx-Stadt und damit dem Ende jeglicher sportlichen Förderung folgten mehrere Monate Gefängnis.

 

Dass seine Laufbahn zu einem harten Pacours werden würde, hatte sich Wolfgang Lötzsch nicht vorgestellt. Er war alles andere als ein Revoluzzer, aber er war auch kein Opportunist. Das genügte, um sich den Unwillen des Staates zuzuziehen. So begann das Spießrutenlaufen.

 

Doch Wolfgang Lötzsch ließ sich nicht unterkriegen. In der Betriebssportgemeinschaft Motor Ascota trainierte er verbissen weiter - siebzehn Jahre Radfahren gegen einen eisigen Wind. Von Sieg zu Sieg, aber nie über die Grenzen der DDR hinaus. "Der hat die Sonne nicht gesehen" so hieß es damals. Sein Schicksal, in die Fänge der Staatssicherheit geraten zu sein, hat er bis heute nicht überwunden. 

 

Seine Geschichte ist ein klassisches Drama über Freundschaft, Verrat, Opportunismus und Widerstand. Und sie erzählt, wie ein unpolitischer Mensch eine Widerstandsfähigkeit entwickelt, die einen ganzen Staatsapparat aus der Fassung bringt.

 

Ein authentischer Radsportkrimi, interessanter als alle Doping-Spiele um die Tour de France. 

 

Anläßlich der Errichtung eines Kinderradsportteams in Zwickau unter dem Ehrennamen "Wolfgang Lötzsch" laden wir Sie herzlich zu Film und Gespräch mit dem bekannten Radsportler Wolfgang Lötzsch ein. 

 

Reiner Rechenberger übernimmt die Einführung und die Moderation des Gesprächs.

 

Angelika Barbe, SLpB

Reiner Rechenberger, Moderator von Sportveranstaltungen

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information