Hinweis
Startseite

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 20.6 °C
Windgeschwindigkeit: 3.2 km/h
Windrichtung: Südost
Windchill: 20.6 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 26.06.2019 - 02:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 26 Gäste online

Suchen

 

Warning: Creating default object from empty value in /home/sportver/public_html/joomla/plugins/content/contentstats.php on line 255
B-Junioren: Spitzenreiter gewinnt etwas glücklich in Breitenau! Drucken E-Mail
(8 Bewertungen, Durchschnitt 4.13 von 5)
B-Jugend/Berichte
Mittwoch, den 05. Oktober 2011 um 09:49 Uhr

Spg. Breitenau/Falkenau/Oederan – Spg. Penig/Langenleuba/Oberhain

 

                                                              2 : 4

 

 

Nach der Niederlage in Wittgensdorf wollte man dem

Spitzenreiter aus Penig auf eigenem Platz Paroli bieten,

was auch bis zur 75 Minute gelang. Aber der Reihe nach.

Bereits nach 5 min. musste Kühn nach einem Zweikampf mit

Handbruch ausgewechselt werden. Gute Besserung!

Nach dem alle den Schock gut verdaut hatten, sahen die

Zuschauer ein recht flottes Spiel. Nach 12 min. trat Forberger

eine Ecke und Morgenstern wuchtete per Kopf zum 1 : 0 ein.

Danach gab es Chancen auf beiden Seiten.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gab es eine Ecke

für Penig, welche zum 1 : 1 genutzt wurde.

Einen Ballverlust im Mittelfeld nutzten die Gäste in der

55 min. zur 2 : 1 Führung. Doch der immer wieder an den Ketten

zerrende Morgenstern sorgte mit einem straff getretenen Freistoß,

von halb rechts, für den verdienten Ausgleich.

Als sich alle schon mit der Punkteteilung abgefunden hatten, fasste

sich der Libero von Penig ein Herz und hämmerte in der 75. min.,

zum Entsetzen aller Breitenauer Zuschauer, aus ca. 40 Meter

den Ball ins Tor. Danach hieß es alles oder nichts für die

SpG. Breitenau/Falkenau/Oederan, was mit dem Schlusspfiff noch zum

4.Tor für Penig führte.

Ein kurzes Fazit: Ob Halsbrücke, Wittgensdorf oder Penig, man hat

immer viel investiert (Kampf- und Laufbereitschaft), stand aber

am Spielende mit leeren Händen da.

Kann man sich nur wünschen, daß am Samstag in Burgstädt an die

zuletzt gezeigten Leistungen angeknüpft wird und die Chancen

besser genutzt werden, dann sind auch wieder Punkte drin.

DatumKlicksKommentare
Total13922
Mitt. 2610
Mon. 2450
Son. 2350
Fre. 2120
Don. 2030
Mitt. 1930
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information