Hinweis
Startseite

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 7.5 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: nicht vorhanden
Windchill: 7.5 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 20.09.2019 - 20:04 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 48 Gäste online

Suchen

 
04
Nov
Derby-Sieg! Drucken E-Mail
(4 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)
News
Geschrieben von: Lesley Jane Kalcher   

 SV Eppendorf gegen HV Oederan 25:17 (09:09)


Dieses Wochenende war es endlich soweit - der HV Oederan war zu Gast! Nachdem die Eppendorferinnen es dem HV Oederan gleich getan haben und aufgestiegen sind, traf man wieder aufeinander. Aus den vergangenen Partien weiß man, dass es immer ein heißes Spiel mit vielen Emotionen war. Entsprechend motiviert und nervös ging man auch in dieses Spiel. Die SVE Damen gingen natürlich mit einer großen Portion Selbstbewusstsein in die Partie, da man bisher ungeschlagen war. Der Gegner erschien sehr zahlreich, während die Eppendorferinnen aufgrund von Verletzungen ein „Miniaufgebot“ im Gegensatz dazu hatten.

Die 1. Halbzeit war sehr ausgeglichen. Man tastete sich gegenseitig ab und das Spiel war auf beiden Seiten hektisch und von vielen Fehlern behaftet. Trotzdem hatten die Eppendorferinnen bis zum Halbzeitstand von 09:09 immer die Nase vorn.

Was der Trainer genau in der Halbzeitpause gesagt hat, ist nicht bekannt. Aber es hat gewirkt. Die Heimmannschaft war kaum wiederzuerkennen. Man machte sich frei von dem Druck und dem Gedanken unbedingt gewinnen zu müssen, weil es das Derby ist. Man spielte einfach und wie man spielte!

7 Tore in Folge, die Oederanerinnen waren machtlos. Der Gegner konzentrierte sich nur auf die beiden Halbspieler und ließ dabei die Außen aus den Augen. Und das war die Chance für Anja Kittlaß und Anett Seyfert, die diese gnadenlos nutzten.

Vor allen Dingen Anja Kittlaß trug mit ihren 9 Toren viel zum Sieg der Heimmanschaft bei. Sie erkämpfte sich in der Abwehr Bälle und verwandelte diese bedingungslos.

 


In den letzten Partien zeigte sich schon ihre aufsteigende Form, die gestern ihren Höhpunkt erreichte, der hoffentlich noch lange anhält.

Durch das Fehlen von Conny Hegewald konnte sich auch Sindy Günther ins rechte Licht rücken. Sie war eine Bank in der Abwehr und schaffte viele Lücken im Angriff.

Aber auch Tina Giesa war an diesem Tag wieder einmal der Fels in der Brandung. Sie hielt 2 1000 %-ige Chancen und pushte damit ihre Mannschaft ungemein.

Letztendlich war es einmal wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung, die zum Sieg führte. Man kämpfte füreinander und hatte einfach nur Spaß am Handball.

 

Nächste Woche spielen wir dann am Sonntag, 16:00 Uhr, in Plauen-Oberlosa.

Wir freuen uns auf jeden mitgereisten Fan, der zuviel Sprit im Tank hat.cool

 

Spielerinnen:

Tina Giesa (0), Susann Dröscher (4), Lesley Jane Kalcher (7), Anja Kittlaß (9), Anett Seyfert (1), Isabella Bieber (4), Ines Glöckner (0), Sindy Günther (0)

 

DatumKlicksKommentare
Total13370
Fre. 2030
Don. 1920
Mitt. 1830
Die. 1740
Mon. 1650
Son. 1530
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information