Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Am Ende etwas zu hoch!?

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 13.6 °C
Windgeschwindigkeit: 6.4 km/h
Windrichtung: Süd Südost
Windchill: 13.6 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Schwache UV-Intensität: 0.8
Vorhersage: bewölkt
              

Daten: 23.09.2019 - 09:14 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 138 Gäste online

Suchen

 
04
Jun
Am Ende etwas zu hoch!? Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TS   

SVE AH – Gebirge Gelobtland 5:1 (1:1)            03.06.2016


Einen kurzen Rückblick über die letzten Wochen bei den SVE-Senioren. Gegen Zug gab es einen glücklichen 2:1 Heimerfolg. Dabei schlugen die Gäste die technisch feinere Klinge, ließen aber zu viele Chancen aus. In Oederan lief man dem Leder nach einem Eigentor von Anfang an hinterher, konnte aber phasenweise gut mithalten. Am Ende gab es jedoch eine 4:2 Niederlage, letztendlich auch verdient für den OSC die einfach ihre Chancen besser verwerteten. Einen rabenschwarzen Freitag gab es dann letzte Woche gegen die Spielgemeinschaft aus Zöblitz-Pobershau! Die Gäste, eine gefühlte Klasse besser, regelrecht unheimlich lauffreudig und effizient! 1:8 das Endergebnis, an mindestens 4 Gegentoren waren die Eppendorfer aber mehr oder weniger dann doch selbst beteiligt, solche Klatschen gibt’s!

Gegen Gebirge begann die Partie gleich wieder mit einem schnellen Gegentor nach gefühlten 2 Minuten. Der SVE zeigte im Gegensatz zur Vorwoche aber Moral und bekam Entlastung in die eigenen Reihen. Dabei lief der Ball nicht schlecht, jedoch in die Spitze wurde zu oft mit langen Bällen agiert die dann beim Gegner landeten. Als dann doch mal über die Außen kombiniert wurde hatte Schneider die Möglichkeit zum Ausgleich, der Ball strich aber knapp über die Latte. Besser machte es Strehl, nach einer Eingabe von Kempe drückte er das Leder über die Torlinie zum verdienten Ausgleich. In der Folge hatte auch Eppendorfer noch zwei gute Möglichkeiten die er leider ungewohnt ausließ.

Nach dem Wechsel kam der SVE, auch wegen der Qualität an frischen Kräften besser in Schwung. Der überragende Kempe auf Bumberger, dieser schaut sich den Torhüter aus und schiebt überlegt zur Führung in die lange Ecke. Dann wurschtelt Kempe sich wieder in den Strafraum, der Ball kommt irgendwie zu Strehl, 3:1! Eppendorf nun „Herr im Hause“ und erneut Markus Kempe. Schönes Dribbling, satter Schuss und Krönung seiner feinen Leistung mit dem unhaltbaren 4:1! Am Ende machte auch der emsige Dahlems, nach Zuspiel von wem(?, Kempe!) ein sehr schönes Tor zum Endstand.

Resümierend war das Ergebnis vielleicht doch um ein bis zwei Tore zu hoch. Die sehr fairen Gäste hatten speziell in der ersten Hälfte mehrere gute Kontermöglichkeiten zum Torerfolg.

Kurzer Zwischenstand: vier Siege, zwei Niederlagen, ein Remis! Leider auch schon zwei Absagen von Gegnern wegen Ermangelung an Protagonisten.

Am kommenden Freitag kommt mit der Rotation aus Borstendorf eine sehr kompakte Truppe an die Oederaner Straße.

Für die AH liefen auf: S.Richter, J.Eppendorfer, U.Wagner, E.Reinwarth, T.Dahlems, F.Zengler, T.Strehl, M.Kempe, T.Mai, D.Schneider, D.Bumberger, M.Eppendorfer, S.Mai, T.Pauly, J.Nösel

In diesem Sinne, „Sport frei“
TS

DatumKlicksKommentare
Total12770
Mon. 2320
Son. 2230
Sam. 2130
Don. 1910
Mitt. 1830
Die. 1710
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information