Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Statt Eisbein, Auswärtspunkt im Schwartenbergstadion

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 11.5 °C
Windgeschwindigkeit: 3.2 km/h
Windrichtung: Südost
Windchill: 11.5 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: veränderlich
              

Daten: 23.09.2019 - 03:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 44 Gäste online

Suchen

 

Warning: Creating default object from empty value in /home/sportver/public_html/joomla/plugins/content/contentstats.php on line 255
19
May
Statt Eisbein, Auswärtspunkt im Schwartenbergstadion Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: ToMa   

FV Cämmerswalde/Neuhausen AH-SV Eppendorf AH 1 : 1 (0 : 1)

Gegen die spielstarke AH der SG Cä./Neuh. gelang uns ein insgesamt zufriedenstellendes  Remis. Ohne  die etatmäßigen Spieler Arnold,Dahlems,Mai und Müller begannen wir die Partie betont defensiv. So überschritt der ins Mittelfeld beorderte Jochen Eppendorfer nach gefühlten 20  Minuten zum ersten mal die Mittellinie. Der Platzbesitzer übernahm auch wie erwartet die Initiative auf dem Feld, konnte aber unsere vielbeinige Abwehr vor keine großen Probleme stellen. Bereits im zentralen Bereich wurden die Räume  dicht gemacht und der Gegner attackiert. Wirkliche Torgefahr vor unserem Gehäuse fand eigentlich nicht statt und wenn doch mal einer „durchrutschte“, war auf Silvio Richter im Gehäuse Verlass. Natürlich ging unsere Spielanlage zu Kosten eigener Angriffsbemühungen. Bumberger und Anschütz, als  Spitzen, mussten wohl oder übel vieles auf eigene Faust versuchen und so ein Versuch brachte uns dann auch die Führung. Heiko Anschütz behauptet energisch den Ball und zieht vom rechten Strafraumeck einfach ab. Links oben schlägt das Leder unhaltbar im gegnerischen Tor ein, ein Traumgoal. Bei diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt. Die SpG versuchte natürlich das Blatt zu wenden, fand jedoch kein taugliches Mittel gegen unsere Abwehrtaktik. So musste ein Standard herhalten, um den Ausgleich zu erzielen. Ein Freistoß am 16 Meter Raum springt unseren umsichtig aufspielenden Libero Uwe Wagner unglücklich an die Hand. Der regelkonforme Elfer wird sicher verwandelt. Danach  passierte auf dem gut gepflegten Rasen nicht mehr viel, so dass der unauffällig pfeifende Referee bei gerechter Punkteteilung abpfiff. Ein Unentschieden der besseren Art, erzielt durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.Frank Zengler und Timo Strehl verdienen eine besondere Erwähnung. Mit der Ausdauer eines Duracell-Hasen waren sie während des Matches an allen Brennpunkten zugegen und immer anspielbar. Chapeau!

Am Freitag ist Grumbach zu Gast.

Aufstellung:
Richter S. ,Wagner,Pauly,Strehl,Anschütz,Eppendorfer,
Martin,Richter R.,Zengler,Schneider, Bumberger, R.,
Reinwardt

TOMA

DatumKlicksKommentare
Total10430
Mon. 2310
Son. 2220
Sam. 2140
Fre. 2010
Don. 1940
Mitt. 1840
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information