Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Zweiter Auswärtssieg für die SVE-AH im 4.Auswärtsspiel

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 10.0 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: Südwest
Windchill: 10.0 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.2 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 18.09.2019 - 19:34 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 41 Gäste online

Suchen

 
12
May
Zweiter Auswärtssieg für die SVE-AH im 4.Auswärtsspiel Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TOMA   

Hetzdorfer SV AH – SV Eppendorf AH   2:3 (2:2)

 

Im 4. Spiel der AH Saison 2014 ging es am vergangenen Freitag nach Hetzdorf. Auf dem idyllisch im Tharandter Wald, wo der Räuberhauptmann Lips Tullian und seine Mordgesellen einst ihr Unwesen trieben, gelegen Sportplatz, empfing uns die spielstarke HSV-AH. Das es hier keine billigen Brötchen gibt, bekamen wir sofort zu spüren, denn der erste Angriff der Hausherren erwischte unsere ungeordnete Abwehr eiskalt, so dass es nach 4 Minuten schon in unserem Kasten klingelte. Nach den vergangenen 3 absolvierten Spielen, die man allesamt als keine spielerischen Glanzleistungen bezeichnen konnte, ahnten die Akteure und die mitgereisten Funktionäre schon wieder das Schlimmste. Aber, siehe da, wir können doch noch Fußball spielen. Denn dieser frühe Rückstand motivierte unsere Team. Besonders unser Mittelfeld hatte daran enormen Anteil. So war es auch eine Doublette zwischen Silvio Uhlig und Timo Strehl die zum 1:1 Ausgleich führte. Letzterer verwertete einen langen Ball von Uhlig mit einem technisch anspruchsvollen Heber unter die Torlatte. Leider währte die Freude nur kurz, den ein hart getretener Freistoß bezwang unseren guten Goalkeeper „Kalle“ Weigelt. Die erneute Führung der Hausherren brachte uns aber keineswegs aus dem Rhythmus. Der agile Sonntag, der mit seinen Dribblings die HSV Abwehr ein um das andere mal düpierte, tankte sich kurz vor Halbzeitpfiff auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch und passte punktegenau auf den am langen Pfosten lauernten Richter. Dieser brauchte nur noch den Fuß zum abermaligen Ausgleich hinhalten. Nach dem Pausentee das gleiche Bild, der SVE machte das Spiel und drängte auf den Führungstreffer. Dieser fiel dann auch, allerdings etwas kurios. Ein Missverständnis zwischen Torwart und Verteidiger nutzte Silvio Uhlig gnadenlos zur Führung aus. Die restliche Spielzeit versuchte der HSV natür-lich das Blatt zu wenden, wurde aber immer wieder zu harmlosen langen Bällen gezwungen, da wir durch enorme Laufarbeit geschickt die Räume zustellten. Und dann gab es ja noch unseren Torhüter, der das hielt was noch so durchrutschte. Mit etwas mehr Abgeklärtheit bei den zahlreichen Kontern, hätte man den Sack schon früher zubinden können. Kurz vor Ultimo wurde noch der 70jährige Knut Drephal eingewechselt. In seiner verbliebenen Spielzeit hatte er den gefühlten doppelten Laufweg absolviert als der heimische Referee während der gesamten Partie. Auf Grund der geschlossenen Mannschaftsleistung wurde ein verdienter Sieg eingefahren. Nächsten Freitag gibt es das erste Heimspiel mit anschließendem Heimatfest .

Aufstellung: Weigelt,Kluge,Reinwardt,Pauly,Martin,Drephal,

                   Mai,Strehl,Richter,Eppendorfer,Sonntag,Wagner,

                  Uhlig                                                          

TOMA

DatumKlicksKommentare
Total12550
Mitt. 1850
Mon. 1660
Son. 1510
Sam. 1430
Fre. 1330
Don. 1250
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information