Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Fortuna Langenau AH – SV Eppendorf AH 1 : 5 (0 : 2)

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 22.4 °C
Windgeschwindigkeit: 11.3 km/h
Windrichtung: Ost Südost
Windchill: 21.0 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Schwache UV-Intensität: 1.4
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 25.06.2019 - 08:14 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 22 Gäste online

Suchen

 
22
Jul
Fortuna Langenau AH – SV Eppendorf AH 1 : 5 (0 : 2) Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: Torsten Martin   

Zum letzten Spiel vor der Sommerpause ging es über die „Kuppe“ zur Fortuna AH nach Langenau. Bei sommerlichen Temperaturen liefen beide Teams auf einen bundesligareifen

Rasen auf. Ein großes Kompliment von hier aus an den Greenkeeper. Schon nach wenigen Minuten Spielzeit war erkennbar, dass wir uns mit einer guten Leistung in die Ferien verabschieden wollten. Über die Mittelfeldachse Strehl, Zengler, Mai und Uhlig kontrollierten wir das Match mit beeindruckenden läuferischem und kämpferischem Einsatz. Das nötigte sogar

der Brand-Langenauer Fußballlegente und jetzigen Eppendorfer Sportlerheimwirt, Karl-Heinz Drechsel, Respekt ab.

So kam das 0:1 durch Bumberger, als er ein Zuspiel von Uhlig verwertete, folgerichtig. Weitere Möglichkeiten boten sich nun in der Folgezeit an, blieben aber ungenutzt. Kurios dabei ein Freistoß von Jens Kluge aus zirka 40 Meter der auf die Querlatte des Fortuna Tores klatschte. Kurz vor Ultimo von Teil 1 der Partie erzielten wir doch noch das 0:2. Heiko Anschütz, der eine bemerkenswerte Leistung als „verkappter“ Rechtsaußen bot, wurde von den Beinen geholt. Den Elfer verwandelte Tino Mai sicher. Die ersten 10 Minuten der 2. Hälfte ließen auf ein Deja Vu der vergangenen Spiele schließen. Plötzlich ging der Spielfaden verloren und jegliche Zuordnung wurde zur Makulatur. Die logische Konsequenz war somit der Anschlusstreffer der Platzherren mit einem schönen Heber.

Allerdings wussten wir diesmal das drohende Kippen des Spieles zu vermeiden. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld kam Frank Zengler in Besitz der Lederkugel und hämmerte diese nach einem angetäuschten Rückpass ins Dreiangel. Nun übernahmen wir wieder die Regie auf der Spielwiese, zumal die Mannen vom Pochwerkteich konditionell abbauten.

Fußball wurde nun zumeist in der gegnerischen Hälfte gespielt, was sich auch in 2 weiteren Treffen auszahlte. Erst köpfte Silvio Uhlig vorbildlich eine Anschütz-Flanke ein, dann verwertete der ins Spiel eingewechselte Hansi Beyer eine Bumberger-Eingabe. Auch in dieser Höhe ging der Sieg für unsere Farben in Ordnung. Ein Kompliment an unseren stets fairen Gegner, der mit einer gegrillten Bratwurst den Abend abrundete.

Von Seiten der Sportredaktion und dem gesamten Spieler-und Funktionärskollektiv möchten wir allen Fans der SVE-AH, den Sponsoren und unseren vergangenen und kommenden Gegnern einen erholsamen Urlaub wünschen.

 

Aufstellung: Weigel, Pauly, Kluge, Martin, Strehl, Mai, Zengler, Uhlig, Reinwarth, Neubert, Beyer, Bumberger, Anschütz, Richter

                                                                            

                                                                                TOMA

DatumKlicksKommentare
Total11170
Die. 2530
Mon. 2450
Sam. 2210
Fre. 2120
Don. 2010
Mitt. 1930
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information