Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Oederaner SC AH – SV Eppendorf AH 4:1 (2:1)

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 12.7 °C
Windgeschwindigkeit: 4.8 km/h
Windrichtung: Ost
Windchill: 12.7 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Schwache UV-Intensität: 0.5
Vorhersage: bewölkt
              

Daten: 23.09.2019 - 08:44 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 176 Gäste online

Suchen

 
23
Jun
Oederaner SC AH – SV Eppendorf AH 4:1 (2:1) Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: Torsten Martin   

Bei schönstem Fußballwetter und gut gepflegtem Rasen, trafen vergangenen Freitag Abend die Oederaner und die Eppendorfer AH zum alljährlichen „Klassiker“ aufeinander, wobei die Gäste mittlerweile das höhere Durchschnittsalter vorweisen können. Entsprechend übernahm auch der Platzbesitzer sofort mit einer Reihe von Angriffen die Initiative.

Aber wie schon in den letzte Begegnungen, stand unsere Abwehr um den überragenden Roberto Lenke sehr sattelfest. Dies verunsicherte unseren Gegner merklich, zumal wir jetzt auch unsererseits im Angriff munter mitmischten und uns gut Möglichkeiten erarbeiteten. Leider gingen unsere Akteure auffallend liederlich(T.Mai !) damit um. So kam das 1:0 des OSC schon etwas überraschend, als einem Oederaner Spieler am 5 Meter Eck der Ball auf den Kopf fiel und von da in einer kuriosen Bogenlampe irgendwie ins Tor gelangte.

Unbeeintruckt machten wir aber weiter unser Spiel und erzielten durch J.Pauly nach guter Vorarbeit von T.Mai den verdienten Ausgleich. Wiederum eine Einzelaktion brachte die abermalige Führung für die Kleinerzgebirger. Der Torschützenkönig vergangener Jahre, Benndorf, drehte sich blitzschnell um seiner Gegenspieler und netzte unhaltbar ein. Leider relativierte dieser Spieler seine gute Leistung mit einer Reihe ausgesprochen dümmlich, arroganten Beiträgen. Tja, statt mit einer eigentlich verdienten Führung in die HalbZeit zu gehen, lagen wir 2:1 zurück.

G.Neubert, T.Strehl und H. Müller wechselten in Hälfte 2 für unsere Farben ins Spiel. Wie aber schon gegen Deutschenbora riss bei uns der Spielfaden. Hinzu gesellten sich auch Fehler in der Abwehr. So als der an sonst überzeugende „Jonny“ Reinwarth den Ball vertändelte und und

dadurch das 3:1 ermöglichte. Jetzt spielte der Oederaner SC auch seine konditionellen Vorteile sichtbar aus und übernahm das Heft des Handelns. Vorzugsweise mit Flanken bemühten wir uns so was wie Torgefahr aufzubauen, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Gegen Ende der Partie band wurde mit dem 4:1 der Sack zugebunden. Der Sieg für den Platzbesitzer geht in Ordnung,war aber um ein zwei Treffer zu hoch. Obwohl der Schiedsrichter nur ungern sein Biotop(Mittel-

kreis) verlassen wollte, lieferte er eine ordentliche Leistung ab. Erschwerend erwies sich für ihn das Fehlen von Linienrichtern.

Am kommenden Freitag ist Training, bevor eine Woche später Falkenau zu Gast ist.

 

Aufstellung: Weigel, Drephal, Müller, Strehl, Reinwarth, Martin,

                      Pauly J. u. T., Eppendorfer, Mai, Lenke, Neubert,

                     Anschütz, Richter, Uhlig

 

                                                                                       TOMA

DatumKlicksKommentare
Total13890
Mon. 2320
Sam. 2110
Mitt. 1830
Die. 1730
Mon. 1650
Son. 1520
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information