Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Saisonrückblick 2012 Sektion Fußball: SV Eppendorf „Alte Herren“

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 10.0 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: Südwest
Windchill: 10.0 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.2 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 18.09.2019 - 19:34 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 63 Gäste online

Suchen

 
08
Oct
Saisonrückblick 2012 Sektion Fußball: SV Eppendorf „Alte Herren“ Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TS   

Eppendorfs Senioren starteten an einem Freitag, dem 13. April, euphorisch in die Saison 2012. Da die Hallensaison alles andere als programmgemäß lief sollte es bei geplanten 23 Spielen beim Feldfußball besser werden. Ob es nun am abergläubischen Startdatum lag sei dahingestellt, im ersten Spiel gegen Rechenberg reichte es nur zum Remis. Jedoch zeichnete sich schon dabei ab das gegenüber dem Vorjahr eine „gewisse Leichtigkeit“ fehlte. Gegen Falkenau der erste Sieg mit knappem Ausgang aber in den Partien gegen Deutschenbora und Langenau ging man als Verlierer vom Platz. Eine gefühlte Niederlage gab es dann auch gegen Sayda. Eine zweimalige Drei-Tore-Führung (0:3, 1:4) gab Eppendorf noch aus der Hand bevor ein schweres Gewitter beim Stand von 4:4 den Abbruch bescherte. Es wurde gemunkelt die Partie wäre bei normalem Ende noch verloren gegangen. Ab Mitte Mai konnten drei vermeintlich schwächere Gegner bezwungen werden. Eppendorfs Senioren stabilisierten sich dabei. Speziell im Derby gegen Großwaltersdorf lief es richtig rund. Auf den harten Boden der Tatsachen landeten die Senioren bei der folgenden Heimniederlage gegen Hartmannsdorf. Darauf folgte die erste eigene Spielabsage wegen Personalmangel am EM-Viertelfinaltag Griechenland-Deutschland. Es sollte leider im weiteren Saisonverlauf nicht die einzige bleiben! Im Spiel gegen Zöblitz gab es nichts zu holen und auch im letzten Spiel vor der Sommerpause bescherte ein Unwetter den Eppendorfer Kickern gegen Mittweida einen vorzeitigen Abbruch. Gegen Rabenstein musste vor der geplanten Sommerpause erneut abgesagt werden.

 


Nach den Ferien sollte es ausgerechnet im Derby gegen Oederan richtig aufwärts gehen. Es kam anders. Niederlage, Unentschieden, Sieg, in Serie zwei Mal in den folgenden sechs Wochen. Zudem beendete Dirk Sonntag sein knapp einjähriges Engagement in der Mannschaft. Auch fiel die wahrscheinlich bitterste Heimniederlage einer Eppendorfer AH der letzten Jahre in diese Zeit. Beim 0:5 gegen Bobritzsch stand das ganze Team neben sich. Es folgten gegen Frankenberg und Halsbrücke erneute Absagen, da einfach zu wenige Spieler mit entsprechender Einsatzfreudigkeit glänzten. Zum Saisonende unter bestem Flutlicht noch bei  Olbernhau. Hier schaffte die Mannschaft in einem wahren Kraftakt noch einen Sieg und drehte die Gesamtbilanz damit ins Positive.

Von ursprünglich 23 angesetzten Partien fanden letztendlich nur 18 statt. Sieben Siegen stehen 6 Niederlagen entgegen, 5 Spiele fanden keinen Sieger. 46 Tore erzielte der SVE, 40 Mal hatte die Mannschaft unfreiwillig Anstoß. Bei einer Absage durch Höckendorf wurden zudem vier Telefonate wegen eigener Absage geführt. Ein Vergleich zum Vorjahr zeigt die gesamte Tendenz. Dort gewannen Eppendorfs Oldies von 25 Spielen 15, verloren 4 Begegnungen und schafften 6 Remis.

Daniel Bumberger holte sich mit 14 Treffern in seiner ersten kompletten Saison die Torjägerkanone. Für seine Tore brauchte er dabei nur 7 Begegnungen. Dahinter folgen Frank Zengler mit 5 und Dirk Sonntag mit 4 Treffern. Ziemlich das gleiche Bild der letzten Jahre bei den Spieleinsätzen, Torsten Martin und Tiemo Strehl waren immer dabei, danach folgen Torschützenkönig Daniel Bumberger und Jochen  Eppendorfer mit einem Spiel weniger. Nur zwei Spiele verpassten Mario Lenke und Tino Mai. Da zu einer Startelf entsprechend viele Spieler gehören hatte nach dieser Wertung mit Uwe Wagner genau elf Einsätze. Hier sollte vielleicht überlegt werden eventuell auch nur noch diese Anzahl an Spielen auszumachen, damit ein voller Kader immer gewährleistet wird und am Spieltag keine leidigen Telefonate nach „Aushilfen“ geführt werden müssen! Alternativ würden verbindliche Zusagen aller Akteure für Abhilfe schaffen. Insgesamt setzten die Eppendorfer AH dreißig (30!) Spieler ein. Davon schafften 8 Spieler nicht ein Drittel aller Einsätze. Sechs Spieler bestritten nur ein Spiel beziehungsweise halfen aus. In 2011 trugen sogar 35 Spieler für mindestens ein Spiel das Eppendorfer Trikot.

Bedanken möchte sich die Mannschaft natürlich bei allen Sponsoren und fleißigen  Helfern. Diese trugen wesentlich zur Umsetzung des eigenen Hallenturniers, diversen Veranstaltungen oder aber auch der immer sauberen Spielkleidung bei.

Meine Wenigkeit bedankt sich natürlich bei allen Lesern für die Berichte der Saison. Die definitiv immer mit dem notwendigen „Ernst“ niedergeschriebenen Worte  verhalfen hoffentlich vielen Lesern zu einem verschmitztem Lächeln am Sportkasten oder dem Internet. Der kompletten Sektion Fußball in Eppendorf wünsche ich  weiterhin alles Gute und noch viel Erfolg in diesem Jahr!

In diesem Sinne , „Sport frei“
TS

 

http://www.sv-eppendorf.de/images/2012_stat_kompl.pdf
 

DatumKlicksKommentare
Total14521
Mitt. 1830
Die. 1720
Mon. 1640
Son. 1520
Sam. 1430
Fre. 1330
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information