Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » „Sieg im letzten Heimspiel“

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 20.0 °C
Windgeschwindigkeit: 1.6 km/h
Windrichtung: West Nordwest
Windchill: 20.0 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 27.06.2019 - 04:04 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 24 Gäste online

Suchen

 

Warning: Creating default object from empty value in /home/sportver/public_html/joomla/plugins/content/contentstats.php on line 255
15
Sep
„Sieg im letzten Heimspiel“ Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TS   

SVE AH – Roßweiner SV 3:1 (3:0)                   07.09.2012

 

Mit einer guten Vorstellung wollten sich die Senioren von Ihren zahlreichen Fans im letzten Heimspiel verabschieden. Danach sah es zunächst nicht aus, da zum angesetzten Anstoß um 18:00 Uhr ( 1.Jahr Vorausplanung!) der Platz noch belegt war, nur 3 Spieler mit Anwesenheit glänzten und vom Gegner weit und breit nichts zu sehen war. Irgendwann kamen die Roßweiner Sportfreunde dann doch mit 10 Spielern und los gings.

Eppendorf starte richtig stark und verzeichnete noch in der ersten Minute den ersten Abschluss. Nach einer Zengler-Ecke dann die Führung der Hausherren. Aushilfskraft Wulf, dem ein bemerkenswertes Debüt gelang, reagiert am schnellsten und drückt das abspringende Leder über die Linie. Keine fünf Minuten später sieht Zengler den freistehenden Beyer der ebenfalls aus Kurzdistanz auf 2:0 erhöht. Das 3:0 besorgt Zengler selbst. Damit war er direkt an allen Eppendorfer Treffern beteiligt und verdiente sich tolle Bestnoten. Roßwein kam in den ersten 40 Minuten meist über Eppendorfs linke Seite zu gefährlichen Angriffen. Großchancen sprangen dabei nicht heraus.

 


Nach dem Seitenwechsel spielten die Gäste, mittlerweile auch personell pari, dann organisierter und gefälliger. Besonders gut stellten sie die Eppendorfer Angreifer ins Abseits. Der Gastgeber konnte auch im Mittelfeld nicht mehr so kombinieren wie in Hälfte eins. Roßwein gewann zunehmend mehr Zweikämpfe, schaffte mehrmals spielerisches Übergewicht und erzielte nicht unverdient das 3:1. Auch ein weiterer Gästetreffer lag in der Luft, für den bereits geschlagenen Lenke verhinderten aber Wulf und Richter jeweils großartig. Am Ende blieb es beim doch verdienten Sieg der Eppendorfer die in Zengler und eben Wulf ihre auffälligsten Akteure hatten.

Für Eppendorf spielten: Lenke, Reinwarth, Eppendorfer, Martin, Wulf, Mai, Strehl, Zengler, Richter, Müller, Beyer, T.Pauly, J.Pauly,

Bitte dringend kommende Woche wegen der Abfahrtszeit nach Frankenberg im Sportkasten nachschauen, da noch nicht feststeht ob im Hammertal (Flutlicht) oder an der Jahnkampfbahn in der Meltzerstraße aufgelaufen wird.

In diesem Sinne, „Sport frei“
TS
 

DatumKlicksKommentare
Total10450
Don. 2710
Mitt. 2620
Die. 2540
Mon. 2460
Son. 2320
Sam. 2210
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information