Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Abschlussschwäche im Erzgebirge!

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 22.8 °C
Windgeschwindigkeit: 9.7 km/h
Windrichtung: Ost
Windchill: 21.8 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Schwache UV-Intensität: 1.5
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 25.06.2019 - 08:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 21 Gäste online

Suchen

 
08
Sep
Abschlussschwäche im Erzgebirge! Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TS   

Herold AH - SVE AH (1:1)                   07.09.2012

 

Nach der deutlichen Schlappe in der Vorwoche stand Herold im Ansetzungsbogen. Das letzte Aufeinandertreffen im Juni 2010 ging mit 2:1 verloren. Es konnte also eigentlich nur aufwärts gehen.

Die Bedingungen in Herold waren bestens. Die wahrscheinlich beste Grasnarbe (jegliches Unkraut nicht zu finden) in dieser Saison und angenehmes Wetter. Das beflügelte Eppendorfs Oldies von Beginn an und Bumberger hatte schon nach einer Minute den Führungstreffer auf dem Schlappen vergab aber unkonzentriert. Auch danach nur Eppendorf spielbestimmend. Wieder Bumberger und Mai mit Großchancen aber Pustekuchen mit der Führung. Herold zeigte dann wie ein Tor zu erzielen ist. Erster Angriff über den rechten Flügel, straffe Eingabe und ein Torschuss „par excellence“, 1:0. Verdutzt schauten die Eppendorfer Spieler sich an. Nun wollten die Gäste den schnellen Ausgleich, scheiterten aber an sich selbst oder am gut aufgelegten Schlussmann im Herolder Tor. Strehl markierte nach einer Anschützeingabe mit Kopf dann aber doch den überfälligen Ausgleich.

Auch nach der Halbzeit lief das Spiel zu 85 Prozent in eine Richtung, auf das gegnerische Tor. Chancen gab es wieder zuhauf. Da Fußballsport aber Mannschaftssport ist wird jetzt keiner „in die Pfanne gehaun“! Riesenmöglichkeiten für zirka ein halbes dutzend Tore hatte es mindestens gegeben. So wäre beinahe noch der Sieg für die Herolder Fußballer herausgesprungen. Den letzten Spielzug aufs Eppendorfer Tor spielten aber auch sie unkonzentriert zu Ende, zum Glück!

 


Eppendorf war klar spielbestimmend und hat in einer fairen Partie einen klaren Sieg verschenkt. Die Mannschaft zeigte sich nach dem Debakel der Vorwoche gut erholt. Besten Dank an Ronny Beyer und Jens Pauly die unkompliziert aushalfen, sonst wären wieder nur elf Mann losgezogen!

Für Eppendorf spielten: Lenke, Reinwarth, Dahlems, T.Pauly, Martin, Eppendorfer, Mai, Strehl, Richter, Bumberger, Anschütz, Beyer, J.Pauly

Am 14.09.2012, 18:00Uhr treffen die AH ihm letzten Saisonheimspiel auf Rosswein.

In diesem Sinne, „Sport frei“
TS

 

DatumKlicksKommentare
Total10480
Die. 2530
Mon. 2450
Son. 2350
Sam. 2220
Fre. 2150
Don. 2030
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information