Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Großwdrf./Lippersdrf.-SVE AH

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 8.1 °C
Windgeschwindigkeit: 9.7 km/h
Windrichtung: Südwest
Windchill: 5.7 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Schwache UV-Intensität: 0.6
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 18.09.2019 - 09:14 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 24 Gäste online

Suchen

 

Warning: Creating default object from empty value in /home/sportver/public_html/joomla/plugins/content/contentstats.php on line 255
10
Jun
Großwdrf./Lippersdrf.-SVE AH Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TS   

Großwdrf./Lippersdrf.-SVE AH 1:9 (1:5) 09.06.2012


Die zeitgleich laufende Eröffnungspartie der Fußball-EM 2012
konnte die Seniorenmannschaften aus Großwaltersdorf/Lippersdorf
und Eppendorf nicht vom Wettbewerb untereinander abhalten.
Pünktlich 18:30 Uhr pfiff Schieri Helmuth Günther auf dem
Großwaltersdorfer Sportplatz das Derby an. Die Gäste wollten Ihre
erfolgreiche Miniserie von 2 Siegen und einem Unentschieden aus
den letzten drei Spielen ausbauen. Auch das die AH den letzten
Vergleich im Vorjahr gegen die Spielvereinigung gewinnen konnte
gab Selbstvertrauen.
Ganz besonders motiviert beim SVE, Rico Günther bei seiner
Saisonpremiere und „Enni“ Küstermann.

 

Das übertrug sich auch auf
die anderen Spieler. So lies der SVE von Beginn an keinen Zweifel
aufkommen wer an diesem Abend als Sieger vom Platz geht. Die
Königsdisziplin beim Fußballsport ist ja bekanntermaßen das Tore
schießen! Mit einem krachenden Linksschuss, knapp vor der
gegnerischen Strafraumgrenze, eröffnete Strehl diese Teildisziplin.
Das Ding schockte die Hintermannschaft der Gastgeber so sehr,
dass Sie das 0:2 gleich selbst besorgten. Anschütz erhöhte
ebenfalls sehenswert noch auf 0:3. Beim ersten richtigen
Gegenstoß der Hausherren überkam Pauly das Mitgefühl. Er legte
das Spielgerät seinem Gegenspieler mustergültig in den Lauf, 1:3.
Die sechs mitgereisten Eppendorfer Schlachtenbummler sahen
aber noch zwei weitere schöne Tore in Durchgang eins. Küstermann
und Stoßstürmer Bumberger schafften das fast uneinholbare 1:5.
In Hälfte zwei wurde bei den Gästen auf sechs(!) Positionen
gewechselt. Das tat dem Eppendorfer Spielfluss jedoch überhaupt
keinen Abbruch. Müller wollte seinem Sturmpartner Bumberger aus
der Vorwoche nicht nachstehen und schaffte ebenfalls einen
lupenreinen Hattrick. Die Spielvereinigung, sicherlich nicht in
Bestformation aufgelaufen, hatte auch in der zweiten Halbzeit
kaum nennenswerte Szenen. Wenn einmal in Tornähe ließen die
Verteidiger nicht zu. Exemplarisch Neubert. In typischer Berti Vogts
Manier wirft er sich heldenmutig mit seinem Oberkörper nach
einem bereits verloren Tackling noch in den Ball und wehrt zur Ecke
ab. Wenig Mitleid mit dem Gästetorhüter hatte Bumberger der mit
dem fast schon historischen 1:9 den Schlusspunkt setzte.
Eppendorfs AH schaffte damit den höchsten Sieg seit über vier
Jahren. Gefälliges Kombinationsspiel aus dem Mittelfeld und eine
bemerkenswerte Chancenverwertung waren der Schlüssel zum
Erfolg. Auffälligste Spieler sicherlich der agile Günter, unter
anderem mit drei, vier finalen Zuckerpässen durch die
„Schnittstelle“, sowie Oehme, der unglaublich viele Bälle des
Gegners ablief und gleichzeitig sehr engagiert und
mannschaftsdienlich das Offensivspiel ankurbelte. Einziger
Wermutstropfen, wieder ein vermeidbares Gegentor. Das letzte zu
Null gab es Saison übergreifend am 23.09.2011!


Beim SVE liefen auf: Lenke, Reinwarth, Wagner, Oehme, Pauly,
Anschütz, Strehl, Günther, Richter, Bumberger, Küstermann,
Martin, Eppendorfer, Neubert, Zengler, Mai, Müller
Kommenden Freitag Heimspiel gegen Hartmannsdorf.


In diesem Sinne, „Sport frei“
TS

DatumKlicksKommentare
Total13570
Mitt. 1810
Die. 1710
Mon. 1610
Son. 1570
Sam. 1410
Fre. 1340
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information