Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Ü40 Kreismeisterschaft Flöha

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 7.4 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: nicht vorhanden
Windchill: 7.4 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 20.09.2019 - 20:14 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 26 Gäste online

Suchen

 
12
Mar
Ü40 Kreismeisterschaft Flöha Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TS   

SVE „Alte Herren“ Ü40 Kreismeisterschaft Flöha                     03.03.2012

 

Im Landkreis Mittelsachsen gibt es insgesamt 56 eigenständige Gemeinden. Jedoch schickten nur 6 „Fußball“-Gemeinden ihre Vertretungen ins Rennen um den Kreismeistertitel der über 40-jährigen Senioren. Neben Titelverteidiger Neuhausen liefen Oederan, Dittmannsdorf, Bobritzsch, Langhennersdorf und Eppendorf in der Pufendorfsporthalle auf.

Im ersten Turnierspiel traf der SVE gleich auf Neuhausen. Richter machte zum Erstaunen aller das 1:0 für Eppendorf. In der Folge konnte der SVE das Ergebnis halten. Doch dann kam es Knüppeldick. Eine Unachtsamkeit nach der Anderen und letztlich lag der Ball fünf Mal hinter M.Lenke. Das zweite Spiel der Eppendorfer ging gegen den Oederaner Sportclub. Die liefen in Bestbesetzung auf und wollten den Titel in die Klein-Erzgebirgstadt holen. Der OSC traf zur Führung. Eppendorf hielt jedoch dagegen und der aufgerückte M.Lenke schaffte den Ausgleich. Ein Punktgewinn lag in der Luft, doch Oederan traf erneut nach Ballverlust zum 2:1 Endstand.

 


Nun ging es gegen Langhennersdorf. Der SVE in der Startphase besser und prompt die Führung nach einer schönen Kombination durch Pauli. Weitere Möglichkeiten wurden sträflich ausgelassen und die Männer um Urgestein Reinhard Deutscher schafften die Wende zum 1:2. Wieder keine Punkte für den SVE! Dann gab es schon das vorletzte Spiel der Eppendorfer Mannschaft, Gegner Dittmannsdorf. Die hatten sich im bisherigen Turnierverlauf auch nicht mit Ruhm bekleckert, trafen aber nun in regelmäßigen Abständen vier Mal ins Eppendorfer Gehäuse. Dabei profitierten Sie von unzähligen Fehlpässen und Ballverlusten des Eppendorfer Teams. Der SVE brachte es kaum zu nennenswerten Torschüssen. Im letzten Spiel ging es nun um die Ehre gegen Bobritzsch. Doch auch dort fehlte es allen Eppendorfer Spielern an Cleverness, Ballsicherheit und Präzision beim Passspiel. So ging Bobritzsch mit zwei Treffern in Front. Mai konnte nur noch zum 2:1 verkürzen.

Kreismeister wurden die Oederaner. Im direkten Duell gegen Neuhausen stand es am Ende 2:2. Da beide Mannschaften alle anderen Spiele gewannen brauchte der OSC im letzten Spiel 6 Tore. Langhennersdorf hielt sehr lange dagegen. Jedoch schafften die Oederaner in den letzten vier Spielminuten 4 Tore und so stand es beim Abpfiff 7:0.

Die Eppendorfer Spieler standen bei der Siegerehrung als Letzter im Turnier ziemlich bedröppelt auf dem Hallenboden, gratulierten aber fair dem neuen Kreismeister. Torschützenkönig wurde erwartungsgemäß Uwe Morgenstern aus Neuhausen mit sieben Treffern.

In diesem Sinne, „Sport frei!“
TS
 

DatumKlicksKommentare
Total15080
Fre. 2020
Don. 1910
Mitt. 1820
Die. 1720
Mon. 1640
Son. 1540
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information