Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » „Immer wieder Sonntag“

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 22.3 °C
Windgeschwindigkeit: 1.6 km/h
Windrichtung: Nordost
Windchill: 22.3 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 27.06.2019 - 00:14 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 15 Gäste online

Suchen

 
21
May
„Immer wieder Sonntag“ Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TS   

Geb./Gelobtland-SVE AH 2:2 (1:0)                      20.05.2011

 

Bei Dauerregen am Erzgebirgskamm bestritten die AH ihr siebtes Saisonspiel. An einen direkten Vergleich konnten selbst die älteren Jahrgänge sich bis dato nicht erinnern. So betrat der SVE auf dem „Platz der Jugend“ völliges Neuland.

Gebirge-Gelobtland startete besser in die Partie und legte gleich ein ordentliches Tempo vor. Folgerichtig kamen die Gastgeber zu ersten Torschüssen. Eppendorf bedankte sich speziell in Hälfte 1 für die Gastfreundschaft und spielte wieder einmal häufig oft den Ball, mehr oder weniger direkt, zum Gegner! Eigene Bemühungen den Führungstreffer zu erzielen beschränkten sich zunächst nur aus langen hohen Bällen. Diese wurden von verschiedenen Absendern zumeist diagonal in den Strafraum geschlagen aber fanden keinen Empfänger. Zu erwähnen noch ein gutes Dribbling von Mai in den Strafraum. Dabei scheiterte er aus sehr spitzem Winkel zunächst am Torhüter, im Nachschuss am Torpfosten. Dann kam es zum Führungstreffer für die Gebirgler. R.Lenke zögerte mit einem Abspiel und wurde daraufhin vom Mittelstürmer erfolgreich attackiert. Dieser lief nun allein mit dem Ball auf unser Tor und vollendete zum 1:0. Nur eine Minute später stand ein gegnerischer Stürmer blank vor M.Lenke, scheiterte jedoch. In dieser Phase zog der Schlendrian beim SVE ein und es gab kaum noch gutes Pass- und Offensivspiel. Auch die Ordnung ging teilweise verloren. Zur Erleichterung pfiff der Unparteiische in die Halbzeitpause.

 


In dieser zeigte sich jeder Spieler unzufrieden und gelobte Besserung. Direkt nach Wiederbeginn gab es Freistoß für die Gäste aus Rechtsaußenposition. R.Lenke spielte den Ball mit hoher Flugkurve an den 5 Meter Raum und Sonntag köpfte ein. Nur eine Minute später wurde er steil angespielt und spitzelte den Ball wieder in die Maschen. Mit der Führung im Rücken lief der Ball nun besser durch die Gästereihen. Pauly, nach der Pause als Stürmer gekommen, hätte nach einer Eingabe mit Kopfball noch erhöhen können. Auch einige Distanzschüsse waren nicht von „schlechten Eltern“. Als die Spieler vom SVE sich etwas sicherer fühlten setzte der Gegner einen guten Konter. Zu allem Übel unterlief dabei unserer Hintermannschaft auch noch ein Stellungsfehler, welcher umgehend mit dem 2:2 bestraft wurde. Danach drückte der SVE erneut aufs Tempo. Nach Doppelpass mit Drephal stand Strehl frei vorm Tor, vergab aber vollkommen kläglich den möglichen Führungstreffer. Auch weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten brachten nichts Zählbares. So blieb es in einem sehr fair geführten Spiel bei der „Punkteteilung“. Auf Grund der unterschiedlichen Halbzeiten geht das Endergebnis in Ordnung.

Für Eppendorf spielten: M.Lenke, Martin, R.Lenke, Mandel, Neubert, Eppendorfer, Mai, Zengler, Strehl, Schmidt, Sonntag, Pauly, Drephal

Kommenden Freitag geht es zu Hause gegen Riechberg.

In diesem Sinne, „Sport Frei“
TS
 

DatumKlicksKommentare
Total12350
Mitt. 2650
Die. 2550
Mon. 2460
Son. 2310
Sam. 2210
Fre. 2140
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information