Hinweis
Startseite » Alte Herren » AH Spiele / Berichte » Sieg erzwungen!

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 20.6 °C
Windgeschwindigkeit: 3.2 km/h
Windrichtung: Südost
Windchill: 20.6 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 26.06.2019 - 02:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 26 Gäste online

Suchen

 

Warning: Creating default object from empty value in /home/sportver/public_html/joomla/plugins/content/contentstats.php on line 255
16
Apr
Sieg erzwungen! Drucken E-Mail
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: TS   

SVE AH – Sayda/Voigtsdorf AH 1:0 (0:0)           15.04.2011

 

 

Eine kleine Ewigkeit ist es her dass die AH ihren letzten Sieg feiern konnten. Auf den Tag genau vor 6 Monaten gewannen wir in Sayda 4:0. Dazwischen lag viel Schnee, der Jahreswechsel und 4 Spiele ohne Erfolgserlebnis. Nachdem zum Saisonstart bisher keine Bäume ausgerissen wurden, wollten die AH im ersten Heimspiel endlich wieder gewinnen. Zu Gast waren die Bergstädter, welche seit diesem Jahr wegen Personalmangel ein gemeinsames Team mit Voigtsdorf bilden.

 

Die Eppendorfer Mannschaft wurde, auch mangels Alternativen, wieder komplett umgestellt. R.Lenke und Pauly im Defensivzentrum, Mandel und Oehme rückten ins Mittelfeld, Mai und Strehl sollten „stürmen“. Das Geläuf an der „Alten Ziegelei“ präsentierte sich nach typischem Aprilwetter in gutem Zustand.

 

Der SVE fand nach etwas stotterndem Beginn besser ins Match. Nach ca. 10min hatte Mai die Riesenchance das 1 Tor zu markieren, vergab aber etwas unkonzentriert. Auch der Gegner verschärfte seine Angriffsbemühungen. Die wuseligen Angreifer setzten Eppendorfs Hintermannschaft stark zu. Als ein gegnerischer Stürmer zu Fall kam entschied Schiri Schröter, der ansonsten umsichtig leitete, zur Verwunderung aller auf „weiterspielen“. Zudem trafen die Gäste noch den Querbalken. Beim SVE kam Mandel im Strafraum in Aktion, vergab aber denkbar knapp. Eine weitere Kopfballchance sowie einige Schüsse aus der Distanz wurden Beute des guten Schlussmanns der Spielgemeinschaft.

 

Für die 2 Hälfte hatten sich die Eppendorfer noch mehr vorgenommen. So kämpften die Gastgeber nun um fast jeden Ball. Eine Ecke nahm Strehl volley doch der Ball strich noch knapp über das Tor. Wenig später brachte er sich auf Linksaußen in Ballbesitz. Ein Haken zur Mitte, Vollspanstoß und die Kugel lag nun unhaltbar im Netz. Auf der Gegenseite waren die Gäste speziell bei Standards sehr gefährlich. So musste M.Lenke bei Eckstößen sein ganzes Können abrufen. Die größte Chance für den SVE vergab Mai, als er den Ball aus 4m nicht im leeren Tor unterbrachte. Er hatte einfach keine „Fortune“ an diesem Tag! Die Schlussaktion hatte die Spielgemeinschaft, doch M.Lenke vereitelte großartig.

 

Ein nicht unverdienter Sieg für den SVE. Zu gefallen wussten Torsten Oehme und der kampfstarke Thomas Pauly. Bei den Gastgebern spielten Jens Hiekel, Marcel Prezewowsky und Roland Kotte eine tolle Partie.

 

Für Eppendorf spielten: M.Lenke, Neubert, R.Lenke, Pauly, G.Eppendorfer, J.Eppendorfer, Mandel, Zengler, Oehme, Mai, Strehl, Martin, Kaeselitz, Drephal

 

   © Jörg Hartmann

 

Kommenden Donnerstag 18:00 Uhr Training, am 29. April geht es dann zu Hause gegen Olbernhau.

In diesem Sinne, „Sport Frei“.
TS
 

DatumKlicksKommentare
Total13930
Mitt. 2610
Die. 2560
Mon. 2450
Son. 2320
Sam. 2210
Don. 2020
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information