Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » Nüchterne Bilanz der letzten drei Spiele : Nur ein Punktgewinn – nur ein Treffer

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 22.7 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: nicht vorhanden
Windchill: 22.7 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 26.06.2019 - 23:44 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 16 Gäste online

Suchen

 
26
Nov
Nüchterne Bilanz der letzten drei Spiele : Nur ein Punktgewinn – nur ein Treffer Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
1. Spiele/Berichte

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf gegen TuS Voigtsdorf  1 : 1 (1 : 1)

SpG E/G :  Kroll – Dressel  Klemm  Hetzel  Reichel –
                  Kaeselitz  Hohlfeld  Schmidt-34. Bender  Lorenz –
                  Barth  Siegert-76. Schönherr
Torfolge :   1 : 0 (5.) Siegert , 1 : 1 (18.) Preißler
Schiedsrichter : Felix Mittmann – Leubsdorf (er zeigte eine souveräne
                          Leistung).  Zuschauer : 55 .

In drei Spielen erzielen wir nur ein Tor und sind somit der
3.-schlechteste Angriff aller Mannschaften der Kreisliga-Süd.
Dabei begann es diesmal sehr verheißungsvoll, nach fünf Minuten gehen wir durch Eric Siegert nach mehreren Schußversuchen mit 1 : 0
in Führung. Der gleiche Spieler trifft danach, nach Barth-Einsatz und Zuspiel nur das Außennetz. Auch die Dublette Schmidt – Siegert bringt
nichts ein. Nach dem 3. Eckball in Folge streicht auch der Schuß von Siegert über das Gebälk. Insgesamt brachte Siegert Schwung in unser Spiel, was man von vielen anderen erhofft hätte. Zwischendurch kommt der Gegner zum Ausgleich, ein Fehlabspiel von Lorenz leitet diesen ein,wobei der Torschütze unsere Abwehr Schülerhaft aussehen ließ.
Die Begegnung war von vielen Fehlpässen und zu hohem Spiel geprägt. Kevin Barth und Robert Hohlfeld konnten den Sack noch zubinden, Beste Position für Barth und Hohlfeld ebenfalls in freier Schußposition bringen den Ball nicht im Tor unter.Aber auch die Gäste blieben stets gefährlich und setzten unsere keinesfalls sattelfeste Abwehr oft unter Druck. 0:5 , 0:1 , 1:1 lautet die magere Bilanz der letzten Spieltage. Nun gilt es am kommenden Sonnabend im letzten Spiel des Jahres 2016 vieles besser zu machen.         (RR)

Sonnabend, 3. Dezember  
TuS Großschirma gegen SpG Eppendorf/Großwaltersdorf  14.00 Uhr
Weiterhin eine schöne Adventszeit wünscht die Sportredaktion.
.

DatumKlicksKommentare
Total8220
Mitt. 2640
Die. 2510
Mon. 2440
Son. 2330
Fre. 2120
Don. 2040
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information