Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » Zweite Heimniederlage gegen Spitzenreiter

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 13.7 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: nicht vorhanden
Windchill: 13.7 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 23.08.2019 - 22:44 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 19 Gäste online

Suchen

 
21
Nov
Zweite Heimniederlage gegen Spitzenreiter Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
1. Spiele/Berichte

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf 2 : Hetzdorfer SV
                             0 : 1 (0 : 0)


Bei stürmischen Wetter und tief stehender Sonne, empfing unsere SpG den Spitzenreiter vom Tharandter Wald. Wieder plagten Trainer Philipp Göthel Personalsorgen. Dressel, Schulze, Morgenstern fehlten aus verschiedenen Gründen. Hinzu kommen noch mit Bellmann und Wulf unsere  „Dauerleigaben“ an die Erste vom TSV. Denis Reichel konnte auch nicht auflaufen. Er hatte den schönsten Entschuldigungsgrund: Er wurde Vater einer kleinen Hilde. Auch von mir und der gesamten Team nochmal die besten Glückwünsche. So stellten sich dankenswerterweise mit Marco Schaufuss und Daniel Schneider zwei „alte Kämpfer“ als Auswechsler zur Verfügung.
Aber nun zum Spiel. Ohne großes Abtasten begann die junge HSV Elf sofort ihre Angriffsbemühungen mit dem Ziel eines frühen Führungstreffers . Allerdings war unsere Abwehr mit dem wiedergenesenen  Eric  Siegert hellwach und ließ nichts anbrennen. Was durchrutschte klärte Torwart Oli Kroll. Mit grosser Laufbereitschaft und Kampfgeist wurde der torhungrigste Sturm der Liga entschärft, so dass man leistungsgerecht 0:0 in die Pause ging. Kurz nach Wiederanpfiff bekamen die Gäste am linken Strafraumeck einen Freistoß zugesprochen, der mit Unterstützung des böigen Seitenwindes für unseren Torwart unerreichbar ins Netz ging. Zwei gute Möglichkeiten boten sich für uns noch zum Ausgleich an, Kevin Barth trifft nach guten Zuspiel von Schönherr aus spitzem Winkel nur die Latte und Siegert in der Schlussminute aus linker Position nur das Aussennetz. Schieri Jons Lehmann, der mit dem Fahrrad !!! aus Freiberg anreiste, hatte mit der fairen Partie keine Probleme. Sicher war der Sieg für Hetzdorf auf Grund der grösseren Spielanteile nicht ganz unverdient, doch auch eine Punkteteilung hätte am Ende niemand überrascht. Was bleibt war eine geschlossene kämpferische Leistung ohne Schwachpunkte. Hier muß nächsten Sonnabend zum letzten Heimspiel der Hinrunde gegen Voigtsdorf angesetzt werden, damit die drei Punkte bei uns bleiben.


Aufstellung: Kroll,Hetzel M., Klemm, Schmidt, Metzlaff M., Hohlfeld R., Lorenz,
                       Siegert, Barth,Kaeselitz, Schönherr, Schneider, Schaufuß

                                                                                                                    TOMA

DatumKlicksKommentare
Total9490
Fre. 2320
Don. 2220
Mitt. 2120
Die. 2030
Mon. 1910
Son. 1820
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information