Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » Unermüdlicher kämpferischer Einsatz mit Sieg belohnt

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 20.7 °C
Windgeschwindigkeit: 3.2 km/h
Windrichtung: Ost Nordost
Windchill: 20.7 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 26.06.2019 - 01:34 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 49 Gäste online

Suchen

 
19
Sep
Unermüdlicher kämpferischer Einsatz mit Sieg belohnt Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
1. Spiele/Berichte

Ein Schiedsrichter spielte – einer pfiff, doch wo steckt
der Stollen von Jens Kluge
Bisheriger Spitzenreiter Bobritzscher SV patzte erneut

FSV Rechenberg-Bienenmühle gegen
SpG SV Eppendorf/TSV Großwaltersdorf  1 : 2 (0 : 2)


SpG E / G :  Schreiber  Hetzel  Reichel  Oehme  Kluge
                     Wulf  Bender  Hohfeld-54. Metzlaff
                     Bellmann  Petzold  Barth
Torfolge :    0 : 1 (10.) Barth  ,  0 : 2 (26.) Bellmann ,
                    1 : 2 (53.)
Schiedsrichter : Baldauf – Falkenau      Zuschauer : 35

Trainer Philipp Göthel hatte diese Woche alle Hände voll zu tun um eine Mannschaft und zwei Ersatzspieler auf die Beine zu bekommen. Die Ausfälle waren enorm :
Morgenstern , Siegert , Schönherr , Klemm , Lorenz , Dressel , Schmidt , Kaeselitz fehlten.

So fuhr man doch mit einem mulmigen Gefühl zum Gegner,
der uns in den letzten Jahren auf ihren Platz förmlich überrannte und hoch gewann. Doch was  Kampf und Einsatz bedeuten zeigte dieses Spiel.
Der jetzt als Schiedsrichter fungierende Jugendleiter Jens Kluge wirkte wieder mit, verlor durch seinen energischen Einsatz einen Stollen und meinte : „Der steckt wohl in des Gegners Bein“. Und sein Kollege Sascha Baldauf, der die Begegnung leitete, wusste ebenso zu überzeugen.
Zwei Schiedsrichter in einem Spiel kommen wohl auch selten vor.
Den Reigen der Torchancen eröffnete der FSV, der Schuß ging links vorbei (7.). Drei Minuten später, Eckball durch Bender von rechts. Zunächst verpassen Wulf und Barth den Ball, doch letztendlich drückt Barth die Kugel zur Führung ins Tor – 0 : 1 . Das war sicher ein Auftakt nach Maß. Doch es kam noch besser, Mitte der ersten Halbzeit ein weiterer Treffer unserer Mannschaft.
Mit einem tollen „Olympiasprint“ über 40m erlief sich Bellmann eine Rückgabe des Gastgebers und schoß zum
2 : 0 für unsere Farben ein. Diesen kostbaren Vorsprung rettet dann Torwart Ralph Schreiber in die Pause, als er mit tollerm Parade den Schuß von Sandig (Torjäger der Gastgeber) entschärft.  Es sollte aber noch einmal spannend werden, da der Gastgeber in der 53. Minute auf
1 : 2 verkürzt. Eine Minute später ein weiterer Verlust der
SpG, Robert Hohlfeld mußte verletzt vom Platz. Für ihn kam Metzlaff, der sich sofort kämpferisch,aber auch spielerisch in das Geschen einschaltete. Das Spiele wogte weiter auf und ab, ein Kopfball von Wulf streicht nur knapp über die Latte, eine Rechtseingabe verfehlt Sandig nur knapp zum Ausgleich. Dann wird nach Eckball der gute Schuß von Oehme wieder zur Ecke gelenkt. Barth bekommt noch eine Gelbe Karte und schließlich klärt Schreiber erneut stark und rettet den Sieg der SpG ins Ziel. Sieg, drei Punkte und Tabellenplatz 2 der Lohn. Dank einer kampfstarken Leistung der gesamten Mannschaft wurde dieser Erfolg errungen, einer kämpfte für den anderen, so muß es sein.
Da auch Bobritzsch zum zweiten mal hintereinander nicht siegte und fünf Zähler einbüßte, kann man sagen, in der Kreislige-Süd kann wohl jeder jeden schlagen.

                                                                 Reiner Rechenberger

Sonntag,25. September
SpG Eppendorf/Großwaltersdorf – TSV Flöha 2      13.00
TSV Großwaltersdorf – SV Lichtenberg                    15.00

DatumKlicksKommentare
Total7180
Die. 2530
Mon. 2470
Sam. 2210
Fre. 2120
Mitt. 1910
Die. 1820
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information