Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » Verdienter Punktgewinn gegen Aufsteiger Bobritzsch

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 15.4 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: Süd Südost
Windchill: 15.4 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 25.06.2019 - 01:04 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 12 Gäste online

Suchen

 
01
May
Verdienter Punktgewinn gegen Aufsteiger Bobritzsch Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
1. Spiele/Berichte

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf gegen Bobritscher SV
                                 0 : 0


SpG E/G :  Kroll  Klemm  Richter  Reichel  Schmidt
                   Oehme  Siegert  Barth – 76. Schönherr
                   Bellmann  Seiffert  Lorenz

Schiedsrichter : Homilius – Naundorf
Zuschauer : 32
Tore : Fehlanzeige

Torlose Spiele sind immer wie die Suppe ohne Salz. Hinzu
kommt, im gesamten Spiel gab es auf beiden Seiten keine
zwingende Torchance. Das ist Beweis wie sich beide Mannschaften neutralisierten. Zwar verzeichnete der Aufsteiger Bobritzscher SV leichte spielerische Vorteile, doch die SpG hielt von der ersten Minute an voll dagegen.
Erstmalig stand Oliver Kroll im „Kasten“ und wusste durch energisches Zupacken zu gefallen. Auch Dirk Richter kam zum ersten Einsatz, der ebenso überzeugte wie eigentlich die gesamte Mannschaft, aus der Schmidt und Seiffert noch herausragten. Mit Einsatz und Kampf erstickte man alle Angriffe der Gäste. Genau 50 Tore erzielten die Toptorschützen der Bobritzscher, Unglaube,Zimmermann und Clausnitzer, doch diesmal gingen sie leer aus. Das spricht auch für die starke Leistung unserer Mannschaft an diesem Tag.
So wurde der 3. Tabellenplatz gefestigt, der eigentlich zum Aufstieg reicht. Doch eine irrsinnige Regel, Spielgemeinschaften dürfen nur bis zur 1. Kreisklasse spielen, macht diesen Lohn zunichte. Wann endlich wird diese Regel gekippt, vielleicht überlegen sich diese „hohen Herren“, die Unsinnigkeit ihrer Festlegung. Demokratie gilt auch im Sport und da sollten auch die Sportvereine ein Wort mitsprechen können.          
                                                            Reiner Rechenberger

F u ß b a l l v o s c h a u

Sonnabend, 7. Mai

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf gegen Conradsdorfer SV
                                  15.00 Uhr


Mittwoch, 4. Mai

SV Eppendorf Alte Herren gegen Großhartmannsdorf
                                 18.30 Uhr

Am Rande notiert

Am Sonnabend gab es das traditionelle „Hexenfeuer“ im Eppendorfer Bad. Viele Gäste, darunter auch viele Freunde des Sports trafen sich zu einem gemütlichen Abend.
Auch ein Prominenter, der einst seine Fußballlaufbahn in Eppendorf begann, war anwesend, sein Name :
Volmar Neubert. Mit 17 Jahren wurde er zum damaligen
FC Karl-Marx-Stadt delegiert. Spielte sofort in der erfolgreichen UEFA – Auswahl der DDR , wurde Stammspieler beim FC Karl-Marx-Stadt und schaffte es in die Nationalmannschaft der DDR. Doch eine schwere Verletzung beendete viel zu früh seine Laufbahn.
Später kehrte er noch einmal als Spieler und Trainer nach Eppendorf zurück. Lange Zeit sprachen an diesem Abend die ehemaligen  Fußballer der BSG Fortschritt Eppendorf,
Siegfried Trinks , Reiner Eppendorfer und der Berichterstatter mit Volkmar  Neubert.                      (RR)

DatumKlicksKommentare
Total8020
Mon. 2470
Sam. 2230
Fre. 2110
Mitt. 1910
Die. 1810
Mon. 1720
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information