Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » SVE - Sayda: 2:3 (1:1) - Unglückliche Niederlage in Sayda

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 16.8 °C
Windgeschwindigkeit: 6.4 km/h
Windrichtung: Süd Südost
Windchill: 16.8 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Mittlere UV-Intensität: 2.2
Vorhersage: bewölkt
              

Daten: 23.09.2019 - 10:54 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 172 Gäste online

Suchen

 
05
May
SVE - Sayda: 2:3 (1:1) - Unglückliche Niederlage in Sayda Drucken E-Mail
(10 Bewertungen, Durchschnitt 4.20 von 5)
1. Spiele/Berichte

- Lorenz trifft doppel-

 

 

 

Für den SVE spielten:

 

Kluge, Schaufuß, Arnold, Klemm, Dressel, Lorenz, Faßke, Meier, Uhlig (85. Schulze), Schneider, Ender (80. Bender)

 

Nach dem Remis in der Vorwoche wollte man sich mit einem Sieg etwas Luft im Tabellenkeller verschaffen. Beide Mannschaften tasteten sich zu Beginn mehr oder minder erfolgreich ab.

Außer einem Flankenball auf unser Gehäuse keine nennenswerten Aktionen. Kurz vor der Pause ließ Kevin Lorenz zwei Saydaer Spieler gekonnt aussteigen und schlenzte den Ball mit feiner Technik in den Winkel. 1:0 für unsere Farben. Leider konnte man diese Führung nicht mit in die Pause nehmen. Die Gastgeber konnten nach einem Freistoß aus 25m ausgleichen.

Kurz nach der Halbzeit konnte unser „Aushilfstorhüter“ Jens Kluge einen scharf getretenen Freistoß nicht festhalten. Somit staubte ein Saydaer Spieler aus Nahdistanz ab.

In der 69. Minute bauten die Gastgeber ihre Führung nach einem Stellungsfehler der Abwehr aus. Der SVE gab sich aber nicht auf! Mit verstärkter Offensive versuchte man das Ruder noch herumzureißen. 12 Minuten vor Schluss erkämpften wir mit vereinten Kräften den Ball. Wiederum war es Lorenz, der eiskalt abschloss. Jetzt keimte natürlich noch mehr Hoffnung auf. Dennoch wurde kein Angriff mehr erfolgreich abgeschlossen. Somit blieb es bei einer bitteren 2:3 Niederlage. Wir bedanken uns bei Jens Kluge (welcher sonst als Feldspieler agiert), dass er im Tor sein bestes gab.

Die Mannschaft weiß: Am Donnerstag zählt nur ein Sieg gegen Dittmannsdorf. Man darf davon ausgehen, dass die Spieler nach dieser heutigen unnötigen Niederlage bis in die Haarspitzen motiviert ins Spiel gehen werden.

 

Unterstützt uns am Donnerstag, den 9.2. gegen Dittmannsdorf! Beginn ist 10.00Uhr auf dem Sportplatz Eppendorf.

DatumKlicksKommentare
Total11230
Mon. 2330
Son. 2220
Sam. 2110
Fre. 2040
Don. 1920
Mitt. 1840
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information