Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » TuS Großschirma - SV Eppendorf 2:1 (2:1)

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 8.2 °C
Windgeschwindigkeit: 6.4 km/h
Windrichtung: West Nordwest
Windchill: 8.2 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Schwache UV-Intensität: 0.5
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 18.09.2019 - 09:04 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 22 Gäste online

Suchen

 
12
Nov
TuS Großschirma - SV Eppendorf 2:1 (2:1) Drucken E-Mail
(2 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)
1. Spiele/Berichte
Folgende Spieler kamen beim SV E zum Einsatz: Schneider, Hädrich, Kluge, Klemm, Meier, Faßke, Bender, Ender, Mai, Irmscher, Lorenz  /  Barth, Beyer  
Torfolge:    1 : 0 (8.),     1 : 1 (26.) Faßke,     2 : 1 (38.)

 

Wieder fehlte beim SV Eppendorf eine halbe Mannschaft - Rüger, Dahlems, Dressel, Uhlig, Arnold und Schaufuß aus verschiedensten Gründen nicht dabei.

Als eine Linkseingabe (man war der Meinung, der Ball sei im Aus) nach acht Minuten zum 1:0 abgeschlossen wurde, war das kein gutes Omen für den SV Eppendorf.

Doch schnell kamen wir zurück. Nach Foulspiel an Irmscher versenkte Kapitän Faßke den Freistoss von der rechten Seite in den linken Dreiangel – Ausgleich und neue Hoffnung.

Auch die Antwort der Gastgeber ließ nicht lange auf sich warten. Ein Linksschuss geht ins lange Eck - 2:1 und nur vier Minuten später klatscht ein Ball an unsere Querlatte.

In der zweiten Halbzeit verzeichneten Irmscher und Faßke gute, leider ungenutzte Chancen. Zudem musste Irmscher noch verletzt raus.

Auch Großschirma setzte noch einen Ball an den rechten Pfosten. Die letzte Eppendorfer Möglichkeit vergibt Lorenz, Zuspiel von Bender, der am Torwart scheitert. Dennoch geht der Sieg der energischen Gastgeber in Ordnung.

Unter den wenigen Zuschauern bei Nieselregen auch ein Randberliner, dem Großschirma zur neuen Heimat geworden ist. Die blauen (Eppendorf) verloren zu viele Zweikämpfe, erst gegen Spielende wurde es besser, sagte der Gast aus Berlin.

Reiner Rechenberger

DatumKlicksKommentare
Total14331
Mitt. 1820
Die. 1720
Mon. 1610
Son. 1520
Sam. 1460
Fre. 1310
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information