Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » SVE scheidet mit einer guten Leistung gegen Favorit aus

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 32.8 °C
Windgeschwindigkeit: 8.0 km/h
Windrichtung: West Südwest
Windchill: 32.8 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Schwache UV-Intensität: 1.3
Vorhersage: regnerisch
              

Daten: 26.06.2019 - 18:04 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 6 Gäste online

Suchen

 
08
Oct
SVE scheidet mit einer guten Leistung gegen Favorit aus Drucken E-Mail
(16 Bewertungen, Durchschnitt 4.69 von 5)
1. Spiele/Berichte

 

SV Eppendorf – Zuger SV 1:3 (1:1)

 

 

Für den SVE spielten: Rüger, Hädrich, Kluge, Schaufuß, Faßke, Ender (80. Klemm), Lorenz, Schneider, Bender (75.Beyer), Meier (80.Barth), Irmscher

 

 

Nach dem Sieg in der Ausscheidungsrunde im Kreispokal gegen Bräunsdorf II traf man in der 1. Runde auf den Zuger SV. Dieser Gegner rangiert derzeit auf dem 3. Tabellenplatz der Mittelsachsenliga – kurzum: Der Zuger SV war klarer Favorit.

 

Dennoch wollte man sich von Anfang an wehren, denn der Pokal schreibt ja bekannterweise seine eigenen Gesetze. Es dauerte jedoch nur bis zur 3. Spielminute bis man in Rückstand lag. Was war passiert?

Aufgrund fehlerhafter Zuordnung wurde die Abwehr über die linke Seite durch einen Steilpass ausgehebelt. Der Zuger Angreifer ließ Marcus Rüger im Tor von kurzer Distanz keinerlei Abwehrchance. Doch der SVE kam besser ins Spiel und man erspielte sich in der 12. Minute über die Stationen Meier und Schneider erste nennenswerte Torchancen. Im Allgemeinen der SVE stets bemüht und kämpferisch bei der Sache, jedoch werden die eigenen Angriffe oft viel zu ungenau gespielt und die Bälle gehen verloren. Auf der anderen Seite jedoch ein ähnliches Bild. So kam es in der 45. Minute zum Ausgleich. Nachdem sich Bender energisch rechtsaußen durchsetzt und anschließend den Ball nach innen bringt, kann Irmscher den Ball wunderbar gegen die Verteidiger behaupten und schießt platziert ins rechte untere Eck.

Nach der Halbzeitpause wechselte der Zuger Trainer gleich 2 frische Leute ein. Nicht nur die Auswechslungen, sondern auch an den Reaktionen der Zuger untereinander erkannte man, dass man sich das heute wohl anders vorgestellt hatte. Die Gäste verstärkten nun ihre Angriffsbemühungen, konnten aber unter anderem von den starken Eppendorfer Außenverteidigern Schaufuß und Hädrich oft aufgehalten werden. Weitere Stabilität brachte Faßke, der diesmal vor der Abwehr fungierte. So sah es lange Zeit eher nach einem Unentschieden aus. Doch in der 75. Minute kann der eingewechselte Queck zum 2:1 für die Gäste erhöhen. 4 Minuten später fällt sogar noch das 3:1. Dabei kam Meltke aus dem Gewühl heraus als erster an den Ball.

Der SV Eppendorf ist mit dem Ergebnis nicht unzufrieden, zumal man einen vom Papier her viel stärkeren Gegner Einiges entgegenzusetzen hatte. Ein weiteres Lob geht an Torwart Marcus Rüger, der in den letzten Wochen starke Leistungen bot. Also Jungs, knüpft am Sonntag an diese Leistung an und wir werden die 3 Punkte holen!

 

-Philipp Göthel-

(Foto: Freie Presse 08.10.2012)

 

 

Die nächsten Spiele des SV Eppendorf

So. 14.10.2012 SVE – SV Lichtenberg II Anstoß 15.00 Uhr

So. 21.10.2012 1.FC Postsch. Burkersdorf – SVE Anstoß 15.00 Uhr

DatumKlicksKommentare
Total11560
Mitt. 2660
Die. 2520
Mon. 2450
Son. 2330
Sam. 2210
Fre. 2130
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information