Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » Keine Chance gegen Kreismeister

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 18.9 °C
Windgeschwindigkeit: 4.8 km/h
Windrichtung: Südost
Windchill: 18.9 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 25.06.2019 - 07:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 42 Gäste online

Suchen

 
04
Jun
Keine Chance gegen Kreismeister Drucken E-Mail
(15 Bewertungen, Durchschnitt 2.60 von 5)
1. Spiele/Berichte

SV Eppendorf - BSC Freiberg 2     0:3 (0:3)

 

SVE: Rüger, Hädrich, Dahlems, Kluge, Dressel, Lorenz, Faßke, Weiß (85. Beyer) , Schneider (80. Klemm), Irmscher, Uhlig

  

Am vergangenen Sonntag war die bereits als Aufsteiger feststehende 2. Vertretung des BSC Freiberg zu Gast. Nach der 8:0 Schlappe im Hinspiel waren die Erwartungen aus Sicht des SVE natürlich entsprechend gering. Dennoch wollte man sich im letzten Heimspiel der Saison noch einmal ordentlich verkaufen und ging motiviert auf den Platz. Die Gäste begannen erwartungsgemäß sehr druckvoll. Der SVE versuchte mit allen Mitteln dagegenzuhalten.

 

Dies gelang leider nicht lange. Nach etwa 10 Minuten rutscht eine Flanke aus dem rechten Halbfeld Hädrich über den Kopf und der Freiberger Angreifer steht allein vor Rüger. Der war noch dran, konnte den Ball aber nicht mehr entscheidend abfälschen. Nach der Führung kam der SVE aber besser ins Spiel. DIe Abwehr konzentriert. Eine kompakte Mannschaftsleistung. Trotzdem Freiberg spielerisch und läuferisch klar überlegen, kann die Führung aber nicht ausbauen. Erst kurz vor der Halbzeit noch ein Doppelschlag  der Bergstädter. Die Vorentscheidung. Doch der SVE gab nicht auf. Wenigstens kein Tor mehr kassieren, lautete die Devise für Hälfte zwei. Für mehr fehlte einfach die Durchschlagskraft im Angriff. Doch zumindest diess Minimalziel gelang. Man hielt sich wacker, die Abwehr um den routinierten Libero Thomas Dahlems stand gut sortiert. Freiberg sicher auch nicht mehr mit der letzten Konsequenz vorm Tor. So blieb es bei "Fritz-Walter-Wetter" bei der 3:0 Niederlage für unser Team.

Wir gratulieren den Freibergern damit zum Meistertitel in der Mittelsachsenklasse 2011/12.

Vor der Sommerpause stehen nun noch die Partien in Großhartmannsdorf und Marbach auf dem Programm.

Daniel Schneider

DatumKlicksKommentare
Total12210
Die. 2540
Mon. 2430
Son. 2320
Sam. 2240
Fre. 2110
Don. 2020
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information