Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » Ein Sieg der Hoffnung, der mit der schweren Verletzung von Philipp Göthel teuer bezahlt wurde

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 6.6 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: nicht vorhanden
Windchill: 6.6 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 20.09.2019 - 20:54 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 28 Gäste online

Suchen

 
01
May
Ein Sieg der Hoffnung, der mit der schweren Verletzung von Philipp Göthel teuer bezahlt wurde Drucken E-Mail
(12 Bewertungen, Durchschnitt 3.33 von 5)
1. Spiele/Berichte

SV Eppendorf  gegen FC Wacker Wittgensdorf

2 : 0 (0:0)

SV Eppendorf:      Rüger, Dressel, Dahlems, Schaufuß, Lorenz, Uhlig, Weiß – 65. Barth, Beyer – 85. Arnold, Irmscher, Faßke, Göthel – 52. Kluge

 

Torfolge:                1 : 0  ( 50.) Irmscher, 2 : 0 (68.) Lorenz

 

Schiedsrichter:      Oehme – Mittweida

Zuschauer           52

 

Noch ist der SV Eppendorf das Schlusslicht der Tabelle in der Mittelsachsenklasse. Dennoch macht es Spaß, dem Spiel der Mannschaft zuzusehen. Vor allem der Kampfgeist, der Elan unbedingt zu gewinnen, nötigt allergrößten Respekt ab. Auch mit Wacker Wittgensdorf musste ein großer Brocken aus dem Weg geräumt werden. Die Gäste begannen ebenfalls mit Kampf, wuchtigem Siel und verzeichneten die erste Möglichkeit, schon kurz danach auch Beyer in freier Position. Im weiteren Spielverlauf der 1. Halbzeit dicke Chancen des SV Eppendorf. Vor allem Thomas Dahlems frei einschussbereit, auch Uhlig und Göthel in besten Positionen. Letztlich fehlte auch Kevin Lorenz das Durchsetzungsvermögen, völlig allein kann er den Keeper nicht überwinden. Erst mit der Umstellung, Philipp Göthel in die Abwehr – stark seine steilen Pässe nach vorn – und Robin Irmscher in den Angriff, ging die Post richtig ab. Dann lagen innerhalb weniger Minuten Freud und Leid dicht beieinander. Nachdem erneut Irmscher und Dahlems ihre Chancen nicht nutzen, fällt der längst fällige Führungstreffer.

Nach einer Flanke vom Kapitän Sandro Faßke erzielt nach 50 Minuten Robin Irmscher das 1:0. Kurz danach der Wermutstropfen, bei einem Pressschlag erleidet Philipp Göthel einen Schien- und Wadenbeinbruch. Er wurde noch am gleichen Abend im Freiberger Krankenhaus operiert.

Philipp, Du als bekennender Schwarz-Gelb-Fan, wir wünschen gute Genesung und sind in Gedanken bei Dir – alles Gute!

Irmscher und Faßke bringen im weiteren Verlauf den Ball nicht ins Tor, Aber auch der kämpferische Schaufuß und unser Torwart Rüger müssen in höchster Not klären. So hing das Spiel und das Ergebnis weiter am seidenen Faden. So dauerte es bis zur 68. Minute, ehe uns Kevin Lorenz mit dem 2:0 erlöste und die Weichen endgültig auf Sieg stellte. Schön freigespielt von Irmscher, stoppte er den Ball noch und schießt flach links unten ein. Danach bieten sich dem SV E Chance auf Chance, die Konter vermochte der starke Irmscher diesmal noch nicht zu nutzen.

Am Ende ein verdienter Sieg der SV Eppendorf, so sah es auch der Gästemannschaftsleiter Mario Körber.

Das Spiel sahen auch ehemalige erfolgreiche Eppendorfer Fußballer, so Siegfried Trinks, Horst Morgenstern, Frieder Illgen und Martin Göpftert, der am Ende meinte: „Der Wille der Mannschaft war vorhanden.“

Das nächste Spiel ist immer das schwerste und wird auf Kunstrasen bei der SG Striegistal ausgetragen. Nach dem Ausfall von Göthel stehen Hädrich und Meier wieder zur Verfügung, vielleicht auch Schneider. Schwerstarbeit ist sicher wieder gefordert und da vertrauen wir wieder auf Keeper Rüger und Libero Thomas Dahlems, der Übersicht besitzt, die Mannschaft einteilt und anspornt. Auch die Mannschaftstrainer Matthias Eppendorfer und Michel Lindner, sowie Torwart-Trainer Karl-Heinz Weigel werden alle Register ziehen.

Reiner Rechenberger

 

Eppendorfer Nachwuchs weiter erfolgreich

Ergebnisse:   E-Junioren gegen Sayda              3:1

D-Junioren gegen Bräunsdorf     4:1

F-Junioren gegen Leubsdorf       9:0

 

 

Vorschau

Sonntag, 6. Mai 2012

SG Striegistal gegen SV Eppendorf            15:00 Uhr

DatumKlicksKommentare
Total18713
Fre. 2030
Don. 1910
Mitt. 1830
Die. 1720
Mon. 1630
Son. 1530
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information