Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte » SV Eppendorf erreicht die Zwischenrunde

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 2.5 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: West Südwest
Windchill: 2.5 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.2 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 19.09.2019 - 04:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 27 Gäste online

Suchen

 

Warning: Creating default object from empty value in /home/sportver/public_html/joomla/plugins/content/contentstats.php on line 255
01
Feb
SV Eppendorf erreicht die Zwischenrunde Drucken E-Mail
(16 Bewertungen, Durchschnitt 1.63 von 5)
1. Spiele/Berichte

6 Mannschaften ermittelten in 15 Spielen die drei Teilnehmer für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft. Der SV Eppendorf spielte mit: Schneider, Faßke, Dressel, Göthel, Lorenz, Großmann, Ender, Barth.

Gleich im ersten Spiel gegen die favorisierten Bergstädter kam Eppendorf zum verdienten Unentschieden. Nachdem tolle Schüsse von Schneider, Faßke, Lorenz vom Torwart pariert wurden, kam Freiberg zum 1:0. Doch unser Keeper Daniel Schneider versenkte den Ball zum Ausgleich und hielt in der Folgezeit souverän.

 

Auch das zweite Turnierspiel endete mit dem gleichen Resultat. Die Burkersdorfer, in deren Reihen der 33-jährige Roger Seidel spielte (er begann einst seine Laufbahn in Eppendorf), erzielten das 1:0. Doch ein tolles Solo von Faßke brachte den Ausgleich.

Das dritte Spiel war das Zünglein an der Waage und der Gegner TSV Langhennersdorf, der den wohl besten Fußball des Turniers zeigte. Schnell erzielten Schneider und Göthel einen 2:0 Vorsprung, der aber ebenso schnell ausgeglichen wurde. Dann aber ging es Schlag auf Schlag.  Viermal in Folge traf Kapitän Sandro Faßke zum 6:2, dem hatte der TSV nur noch ein Tor entgegen zu setzen.

Ein Sieg gegen Leubsdorf und das Ziel Zwischenrunde wäre erreicht. Und der kam auch, Großmann und Lorenz stellten einen 2:0 Vorsprung her, Leubsdorf kam noch zum Anschlusstreffer.

Im letzten Spiel, ohne Bedeutung, erzielte Lorenz die Führung, die letztlich kurz vor Schluss noch vergeigt wurde. Der einzige Schönheitsfleck des SV E.

Von vornherein konnte man nicht mit einem Weiterkommen rechnen, umso schöner dieser Erfolg.

Die Zwischenrunde mit dem SV Eppendorf findet am Sonntag, dem 12. Februar von 10.00 bis 14.00 Uhr an gleicher Stelle statt. Vielleicht stehen dann auch Silvio Uhlig, Irmscher und Neuzugang Meier im Aufgebot. Gegner u. a. TSV Langhennersdorf und TSV Großwaltersdorf

 

Reiner Rechenberger

 

 Endstand der Vorrunde

 

1.    TSV Langhennersdorf                     15 :  9 / 12

2.    BSC Freiberg 2                                  10 :  5 / 10

3.    SV Eppendorf                                     11 :  8 /    8

4.    Postschänke Burkersdorf                5 :   6 /    4

5.    SG Dittmannsdorf                               5 : 13 /    6

6.    SV Leubsdorf                                       4 :   9  /    3

 

Torschützen SV Eppendorf

 

Faßke                 5

Schneider          2

Lorenz                2

Göthel                1

Großmann        1

 

Die Mannschaft wurde betreut von Matthias Eppendorfer.

DatumKlicksKommentare
Total16993
Don. 1910
Mitt. 1820
Die. 1710
Mon. 1650
Son. 1530
Sam. 1430
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information