Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 3.6 °C
Windgeschwindigkeit: 11.3 km/h
Windrichtung: Süd
Windchill: -0.4 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 2.6 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: regnerisch
              

Daten: 15.12.2019 - 07:14 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 96 Gäste online

Suchen

 
1. Spiele/Berichte
30
Apr
Überzeugender Auswärtssieg Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

Spielbericht vom 25.04.2016

 

SpG Niedersaida/Zethau : SpG Eppendorf/Großwaltersdorf2
                              0 : 2 (0 : 0)



Aufstellung: Röstel,Dressel,Reichel,Oehme (Bender),Schulze,
                       Siegert,Schmidt,Wulf E.,Seiffert,Barth(Metzlaff),
                       Bellmann.
Torfolge:       0:1, 70. Min. Seiffert,  0:2,  76.Min. Seiffert



Bei  typischen Aprilwetter ging die kurze Fussballreise nach Niedersaida. Diesmal mussten wir auf Klemm(Urlaub) und Lorenz(1.Mannschaft) verzichten. Der eingeplante Marcus Uhlig wurde kurzfristig ebenfalls von der 1.TSV Mannschaft verpflichtet. Robert Hohlfeld vermittelte in seiner Kabinenansprache der Mannschaft, dass heute nur was zu erreichen ist, wenn wir den zu erwartenden Kampf aufnehmen würden. Und das tat die Mannschaft mit Bravour, die auch sofort das Spiel dominierte. Bei Ballbesitz ging meist die Post über die Außen ab, so dass sich auch gute Einschussmöglichkeiten boten. Eine schöne Stafette über Barth, Siegert zu Bellman, bringt diesen in freie Position aber leider nicht zum Torerfolg. Ebenfalls Barth, der frei von links die Kugel drüber semmelt. Ja, die Führung wäre hochverdient gewesen, zumal der Gegner sich selten am Spiel beteiligte und meist sein Glück mit einem doch eher rustikalen „Kick and Rush“ suchte. So stand es zur Pause  0:0. Nach Wiederanpfiff durch den guten Schiri Störl aus Hetzdorf, der dort übrigens in den Sommermonaten als Bademeister agiert, kam der Platzbesitzer besser ins Spiel, auch begünstigt durch einige Unkonzentriertheiten im Spielaufbau unserer Farben. Vor große Probleme wurde unsere Abwehr allerdings nicht gestellt und was „durchrutschte“ klärte Torwart Röstel. Ab der 60. Minute übernahmen wir wieder das Heft des Handelns und setzten uns in der gegnerischen Hälfte fest. Endlich dann auch die vielumjubelte Führung. Bellmann setzt sich energisch über die linke Seite durch und bedient „Lumpi“ Seiffert, der aus der Drehung rechts oben vollendet. 6 Minuten später die Entscheidung: Ein schönes Dribbling, wieder von „Lumpi“, kann nur durch Foul unterbrochen werden. Den fälligen Freistoß versenkt der gefoulte Spieler mit einen technisch anspruchsvollen Schuss über die Mauer zum 0:2 Endergebnis. Der Rest des Spieles wurde abgeklärt zu Ende gebracht weil auch das Heimteam uns in der Schlussphase nicht wirklich gefährlich werden konnte.
Am kommenden Sonnabend 14.00 Uhr erwarten wir Spitzenreiter Bobritzsch zum Nachholer.

                                                                                                TOMA
 

 
12
Apr
Erste Saisonheimniederlage kostet 3. Platz Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf2 : Zuger SV2   2:4 (2:2)


Aufstellung: Röstel,Dressel,Schmidt (68.Min.Metzlaff),Siegert,
                       Barth,Wulf,Schulze,Bellmann(58.Min.Oehme),
                       Seiffert,Morgenstern(55.Min.Schönherr),Lorenz

Torschützen:  3.Min 0:1,18.Min.1:1 Barth,40.Min.1:2, 45.Min.
                         2:2 Seiffert, 53.Min. 2:3, 90.Min.2:4

Eigentlich wollte man mit einen Sieg die 3.Tabellenposition ausbauen, zumal der nächste Gegner Bobritzsch heist. Aber die starken Zuger machten einen Strich durch die Rechnung. Das Team von der Halde, bestehend aus alten und nicht ganz so alten Routiniers, übernahm vom Anpfiff weg die Initiative und kam auch gleich zur frühen Führung. Eine „Bogenlampe“ aus dem Gewühl heraus senkte sich über Röstel ins Tor. Unsere Farben bekamen in dieser Phase des Spiels wenig „gebacken“, uns so war der Ausgleich durch Barth mit einen satten Schuss aus rechter Position ins lange Eck doch etwas überraschend. Nun gestaltete sich die Partie ausgeglichen, Zug bot den technisch ausgereifteren Ball, wir hielten mit Einsatz und läuferischen Aufwand dagegen. Besonders gefährlich gestalteten sich die Flanken und die präzise geschlagenen Ecken der Gäste. So resultierte auch die erneute Zuger Führung aus einen Eckstoß, indessen Folge wir den Ball nicht wegbekamen und wiederum im Gedränge eingeschoben werden konnte. Trotzdem, noch vor dem Halbzeitsignal der Ausgleich. Der listige Robin Seiffert schießt einen Freistoß von der linken Strafraummarkierung ins kurze Eck ein.
Auch in Halbzeit 2 das gleiche Bild, der Zuger SV mit dem gefälligeren Spielaufbau, die SpG mit langen Bällen, die selten den Mitspieler erreichen. Dann die vorentscheidende 53.Minute. Torwart Röstel schlägt einen Abstoß  der gegnerischen Nr.11 vor die Füße, der mit einem schönen langen Heber das 2:3 besorgt. Die Gäste rührten nun „Beton“ an und zogen sich in die eigene Hälfte zurück. Bis auf zwei Einschussmöglichkeiten durch Siegert, nach schönem Zuspiel von Lorenz und einen Freistoß von Seiffert, die aber im Gästeschlussmann ihren Meister fanden, boten sich uns keine weiteren klaren Chancen. Im Gegenteil, in der Schlußminute führte ein Konter noch zum vierten Zuger Treffer.
Insgesamt ein nicht unverdienter Erfolg der Gäste, die mehr in das Spiel investierten und auch den gefühlten größeren Ballbesitz hatten. Unserem Spiel fehlte heute einfach die ordnende Hand und damit die durchdachten Aktionen. Was stimmte war der Einsatz und der Kampf, aber das ist eben nur eine Komponente des Fußballspieles.

                                                                                          TOMA

 
04
Apr
Verdienter Auswärts – Dreier auf Kunstrasen in Brand-E. Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

FSV Motor Brand-L. 2 gegen SpG Eppendorf/Großwdf. 1 : 3  (0 : 0)

SpG E/G :  Röstel  Dressel  Klemm  Schmidt  Richter
                   Siegert – 74. Schönherr  Barth  Schulze
                   Bellmann – 46. Lorenz  Seiffert
                   Morgenstern – 63. Oehme

Torfolge :  0 : 1 (52.) Seiffert , 0 : 2 (64.) Lorenz ,
                  1 : 2  (77.) Brand-E. , 1 : 3 (86.) Richter .
Schiedsrichter : Ferenc – Zug , Zuschauer : 25 .

Die SpG mußte ohne den Rot – gesperrten Wulf antreten,
dafür war Martin Richter von der I. dabei.
Bei sonnigen,trockenen aber windigen Wetter bestimmte die SpG vom Anstoß weg das Spiel, ohne jedoch bis zur Pause einen Treffer zu erzielen. Auffällig wie Schmidt seine Mitspieler mit Pässen einsetzte und selbst das Dreiangel des Gegners nur knapp verfehlte. Den guten Schuß von Bellmann machte der Torwart zunichte und mußte sich bei einem Freistoß von Seiffert mächtig strecken, lenkte den Ball noch an den Pfosten. Leider vergab auch Kevin Barth wieder einen „Riesen“ ! Die Brander kamen nur sporadisch ins Spiel, setzten kaum Konter und agierten mit Schlagfußball. Der Lohn der Überlegenheit wurde in Halbzeit-Zwei endlich in Tore umgemünzt. Mit einem Freistoß von rechts trifft Seiffert zur verdienten Führung.
Weitere Möglichkeiten für Lorenz der fast das 2:0 markierte, ein Abseitstor (sehr fraglich) findet für Martin Richter keine Anerkennung, Barth trifft nur den rechten Pfosten. Als sich auf der linken Seite Seiffert durchsetzt verwandelt Lorenz seine Eingabe zum 2 :0. Doch urplötzlich verloren wir für einige Minuten den Faden.
So kam der Hausherr zum völlig überraschenden Anschlusstreffer. Im ganzen Spiel hatte einer an den Ketten gezerrt, leichtfüßig wie eine Gazelle lief er oft allen davon und fand kurz vor dem Schlusspfiff den verdienten Lohn :
Martin Richter mit dem Treffer zum 3 : 1 Endstand.

Nun stehen zwei Heimspiele auf dem Programm :

Sonntag, 10. April     SpG E/G – Zuger SV 2            15.00

Sonntag, 17. April     SpG E/G – Bobritzscher SV   15.00


Ergebnisse – Nachwuchs

Zuger SV  B Junioren      gegen SV Eppendorf  B Junioren
                                           8 : 0

SV Eppendorf  F Junioren gegen VfB Halsbrücke F Jun.
                                           1 : 12

Tor : Zimmermann

                                                              Reiner Rechenberger  

 
20
Mar
Zwei Heimspiele – zwei Punkte – Platz 3 Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf gegen SV Neuhausen  2 : 2 (1 : 0

SpG E/G :  Röstel  Wulf  Hetzel  Klemm  Schmidt-70.Schönherr  Dressel-72. R.Morgenstern Siegert  Seiffert
Lorenz  Barth-75. Metzlaff  Lorenz.

Torfolge : 1 : 0  (16.) Lorenz , 1 : 1 (61.) Neuhausen ,
                  1 : 2 (67.) Neuhausen , 2 : 2 (89.) Hetzel .

Schiedsrichter : Grumbach – Augustusburg ,
Linienrichter : Martin , Weigel – Eppendorf .
Zuschauer : 30 .
Anmerkung : Rot – Wulff , Gelb : Schmidt,Lorenz,Bellmann.

Keinen Sieg gab es in den beiden Nachholespielen gegen den SV Linda und SV Neuhausen. Am Ende nur zwei statt der erwarteteten sechs Punkte. Chancen in Hülle und Fülle hätten eigentlich in beiden Begegnungen gereicht. Dennoch liegt die Mannschaft auf Platz 3, der noch für den
Aufstieg in die Kreisliga reichen könnte.
Bisher wurden 12 Spiele absolviert :
5 Siege , 4 Remis und 3 Niederlagen stehen zu Buche.
19 Punkte wurden erzielt und das Torverhältnis ist mit
26:26 ausgeglichen. Und ausgerechnet in Linda und Neuhausen wurden zwei der drei Niederlagen bezogen,
die dritte Pleite gab es beim Spitzenreiter Bobritzsch.
Zum Spiel :
Die Gäste aus dem Schwartenberg-Stadion verzeichneten die erste Chance im Spiel. Dann bringt wie gegen Linda Kevin Lorenz unsere Farben in Führung.
Dann der Schock, nach Foulspiel von Lorenz zeigt der sehr farbenfreudige Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt.
Jedoch geschah das Foulspiel außerhalb des Strafraumes,
das bestätigte auch Linienrichter Weigel,der aber bei einer
Elfmeterentscheidung nicht eingreifen darf. Es folgt die ausgleichende Gerechtigkeit, Neuhausen vergibt diese Chance zum Ausgleich. Mit dem knappen 1:0 geht es in die Kabinen und man wartete nun auf das zweite Tor.
Es begann nun ein Chancen-vergeben . Zweimal spielt Barth den Ball in gute Position zu Lorenz, der Keeper ist aber der Sieger. Auch die Bälle von Barth und erneut Lorenz kann er parieren. Siegert setzt sich stark gegen drei Spieler durch – bedient Barth – doch wieder der Torwart !
Besser machen es die Gäste die innerhalb von sechs Minuten das Spiel drehen und in Führung gehen. Damit hatte man wohl nicht gerechnet. Noch vor dem 1:2 wollte Kevin Barth wohl die Sterne vom Himmel schießen als er ein paar Schritte vor dem Kasten die Flanke von Siegert in die Wolken schoß. Zum Glück stand kurz vor dem Ende Hetzel goldrichtig und köpfte den Eckball von links zum mehr als verdienten Ausgleich ein. Bereits zuvor befanden sich Siegert und Seiffert in guten Positionen. Man mußte das Spiel mit 10 Mann zu Ende bringen, da Wulff die Rote Karte sah. Man muß da nicht unbedingt kurz vor Ende Rot ziehen – Gelb hätte auch gereicht.

Nur wenige Zuschauer kamen zu diesem Spiel, ob das Fernsehen mit Fußball sie davon abhielt oder man sich nicht die richtige Information in der Freien Presse , Internet
oder Sportkasten holte, alles ist möglich.


Wie Daniel Bumberger  vom Vorstand des SV E informierte,werden die restlichen Heimspiele der SpG E/G in Großwaltersdorf ausgetragen. So war es schon vor der Saison vereinbart, die 1. Halbserie in Eppendorf und die zweite in Großwaltersdorf.

Ostern ist spielfrei – wir wünschen ein frohes Fest !

2. April  SpG Brand-L. 2 gegen SpG E/G   15.00 Uhr

Reiner Rechenberger

 
15
Mar
Punktspiele SpG Eppendorf / Großwaltersdorf (Männer) Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

April      2.    Motor Brand/L. 2 – SpG E/G           15.00
              
             10.   SpG E/G – Zug 2                              15.00

             17.   SpG E/G – Bobritzsch                     15.00

             24.   Niedersaida – SpG E/G                   15.00

Mai         7.   SpG E/G – Conradsdorf                  15.00

             15.   Pfingsten

             21.   spielfrei

             29.   SpG E/G – Oederan 2                     15.00

Juni       5.    Hohenfichte – SpG E/G                 15.00

             11.   SpG E/G – Marbach/Sch.               15.00   Uhr

                                                                                          (RR)

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 8 von 38

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information