Hinweis
Startseite » 1. Mannschaft » Spiele / Berichte

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 6.2 °C
Windgeschwindigkeit: 6.4 km/h
Windrichtung: Süd Südwest
Windchill: 6.2 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 6.2 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 15.12.2019 - 17:34 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 46 Gäste online

Suchen

 
1. Spiele/Berichte
04
Sep
Die Hohlfeld´s machten den Unterschied Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

SpG SV Eppendorf / TSV Großwaltersdorf
                             gegen
TuS Großschirma                 3 : 0 (2 : 0)


SpG E/G : Schreiber  Dressel  D.Richter  Kaeselitz
                  Schmidt  M.Hohlfeld  Seifert  Wulf  R.Hohlfeld
                  Bellmann-76.Metzlaff  Lorenz-71.Oehme

Schiedsrichterkollektiv : Hähnel – Voigtsdorf
Zuschauer : 55                 Kaeselitz , Schneider - Eppendorf

Torfolge :  1 : 0 (28.)  Robert Hohlfeld
                   2 : 0 (41.)  Martin Hohlfeld
                   3 : 0 (63.)  Seifert

Personalnot bei der Spielgemeinschaft. Doch am Ende alles gut.
Torwart Schreiber, Kaeselitz und die schon ihre Laufbahn beendeten
D. Richter , Martin Hohlfeld und Seifert rückten in das Aufgebot und waren die wirksame Unterstützung für die Mannschaft.
Von Anbeginn wurde es der erwartete Kampf, da auch die Gäste energisch zur Sache gingen. Dennoch setzten die beiden Hohlfeld-Brüder und Bellmann die ersten Akzente der Tormöglichkeiten. Nach einer Viertelstunde wurde der Druck größer. Ein Freistoß von R.Hohlfeld wird vom Torwart abgewehrt. Nur eine Minute später spielt
Schmidt den Ball zu Bellmann, doch auch diesen Schuß entschärft der Keeper zur Ecke. Diesen bringt R.Hohlfeld herein, Seifert köpft knapp drüber. Wenig später trifft M.Hohlfeld den rechten Pfosten. Der Führungstreffer liegt förmlich in der Luft. In der 18. Spielminute ist es dann so weit. Nach Foulspiel an M.Hohlfeld gibt es Freistoß in 16m Torentfernung, halblinke Position und gekonnt versenkt R.Hohlfeld den Ball ins Tor. Die Gäste blieben aber davon unbeeindruckt, so hatte
S.Stein die Möglichkeit zum Ausgleich,schießt frei rechts vorbei. Dann verhinderte Ralph Schreiber zweimal mit tollen Einsatz den Ausgleich.
Die Vorentscheidung des Spieles fiel dann noch kurz vor dem Seitenwechsel. Robert Hohlfeld wartet mit dem Abspiel so lange, bis sein Bruder Martin frei steht, der auf 2:0 erhöht.
Nach der Pause ein deutliches Übergewicht der SpG E/G. Sebastian Seifert spielt drei Gegner aus, scheitert dann doch letztlich.
Dann erzielt er doch sein Tor, nach Zuspiel von Bellmann stellt er den Endstand her. Jetzt lief Angriff auf Angriff unserer Mannschaft, letztlich fehlten die weiteren Tore gegen eine offene Gäste-Abwehr.
„Das wäre heute mein Spiel gewesen“ meinte der verletzte und nur zuschauende Louis Morgenstern. Wir hoffen, er ist bald wieder dabei.
Mit Martin und Robert Hohlfeld diktierten zwei Akteure das Geschehen
deutlich in einer insgesamt homogenen Elf. Wir hoffen Fortsetzung folgt, diese ist schon am kommenden Sonnabend gegen Neuhausen möglich. Der Start in die Fußball-Saison mit zwei Siegen und 6 Punkten
konnte besser nicht sein.
                                                                       Reiner Rechenberger

Weitere Ergebnisse
Alte Herren gegen Oederan           0:4
D 1 Junioren gegen Claußnitz       1:2    Tor: Hamann
D 2 Junioren gegen Neuhausen    1:2    Tor: Petzold
C Junioren gegen Erdm./Augb.      9:1    Tore : Köhler 5 , Richter 2 ,
Großwaltersdrf. gegen F Junioren 9:1             Hopfmann 1 , Dahlems 1

Vorschau

10.9.  Männer SpG Eppendorf/Großwaltersdorf – Neuhausen      15.00
                       B – Junioren  -  Sayda                                             12.00
                       Mulda  -  C- Junioren                                               10.30
                       Dittmannsdorf  -  D 1 –Junioren                               10.30
  9.9.               Langenau 2  -  D 2 – Junioren                                 17.30
                       Borstendorf – Alte Herren                                        18.30
             
11.9.  Männer TSV Großwaltersdorf gegen TSV Flöha                  15.00

                                                                                                    (RR)

 
29
Aug
Erster Punktspieldreier in neuer Liga Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

TuS Voigtsdorf : SpG Eppendorf/Großwaltersdorf 1:2(1:2)


Zum ersten Punktspiel ging die Fußballreise unserer SpG nach Voigtsdorf auf die gleichnamige Höhe. Es sollte auch gleichzeitig eine Standortbestimmung für den Leistungszustand der Mannschaft nach der Vorbereitungsphase sein. Bei tropischen Temperaturen tastete man sich dann entsprechend erst einmal ab. So kam das 0:1 für unsere Farben doch etwas überraschend: In Folge einer Ecke bekam im Strafraum ein TuS Spieler den Ball an die Hand. Schieri Schuhmann zeigte sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß netzte Robert Hohlfed sicher ein. Aber schon 7 Minuten später der Ausgleich. Einen langen Einwurf von der rechten Seite kann der Gegner direkt einschieben. Ein ausgesprochen dummes Tor, zumal 4 Verteidiger um den Schützen standen. Allerdings wurde der Treffer recht schnell weggesteckt und einige gute Aktionen eingeleitet. Besonders der quirlige Luis Morgenstern beschäftigte die Abwehr der Platzbesitzer ein um das andere mal. In der 38. Minute setzte er sich spektakulär auf der linken Seite durch und flankt punktgenau auf den am langen rechten Eck stehenden R. Hohlfeld. Für einen technisch begabten Akteur natürlich kein Problem, den Ball direkt in die Maschen zu befördern. 1:2 und die erneute Führung. Leider konnte Luis nach einen Foulspiel das Match nach der Halbzeit verletzungsbedingt nicht fortsetzen. Für ihn wurde Nick Oehme eingewechselt. Nach Wiederanpfiff versuchte Voigtsdorf natürlich, das Spiel zu drehen, fand aber keine Mittel, unsere Abwehr zu überwinden. Vor allen Flanken und weite Einwürfe konnten von unseren „langen“ Spielern entschärft werden. Und als unser Torwart schon geschlagen schien, köpft Robert Hohlfeld auf der Torlinie stehend  das Leder noch an die Latte. Zweifellos „The man of the match“. Unserseits gelang auch nicht mehr viel. Eine Großchance zum 1:3 durch Patrick Bellman hielt der TuS Keeper überragend. Kurz vor Ultimo durfte dann noch Kevin Lorenz mit seiner Einwechslung die Berechtigung zum Duschen erlangen. Er konnte auf Grund von Magenbeschwerden nicht von Anfang an spielen. Sicherlich ein glücklicher Sieg, aber danach fragt hinterher keiner mehr. Auf alle Fälle ein gelungerner Punktspieleinstand für unseren Trainer Philipp Göthel. Am kommenden Sonnabend ist in Eppendorf Großschirma zu Gast.

Aufstellung: Kroll, Dressel, Hetzel Maik, Klemm,Schmidt,Morgenstern
                      (46 Min.Oehme),Metzlaff(90 +3 Lorenz),Barth, Wulf,
                      Hohlfeld, Bellmann
Tore:  1:0 16.Min. R. Hohlfeld (Elfmeter)
           1:1  23.Min.
           1:2  38.Min. R.Hohlfeld

                                                                                                                 TOMA

 
26
Jul
Erstes Testspiel mit neuem Trainer Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf2 - Pretzschendorfer SV 5:2(2:1)


Nach dem Absolvieren der ersten Trainingseinheiten wurde am Sonntag zum ersten Vorbereitungsspiel der Saison 2016/17 angepfiffen.

Als neuer Trainer der SpG konnte Philipp Göthel verpflichtet werden. Von hier aus auch im Namen der Mannschaft noch einmal ein herzliches Dankeschön an Philipp für seine Zusage und gleichzeitig gutes Gelingen für seine neue Aufgabe.
Von Anpfiff weg entwickelt sich trotz der schwül warmer Temperaturen ein flottes Spiel. Durch energisches Nachsetzen gingen unsere Farben schnell 2:0 in Führung.

Erst schaltete Siegert in Min.2 blitzschnell, dann netzte Bellmann in Min.11 ein. Allerdings konnten wir den Vorsprung nicht in Dominanz umsetzten, zu viele Abspielfehler,überhastete Aktionen, schlechte Raumaufteilung ließen den technisch starken Gast die Initiative übernehmen.

Zum Glück war unsere Abwehr gut geordnet. Vor allem Wulf und Hetzel bereinigten einige brenzlige Situationen. Der Anschlusstreffer fiel aus dem Gewühl heraus unerreichbar für Torwart Kroll.

Zur Halbzeit kamen mit Dressel,Oehme,Louis Morgenstern und  Wittmann 4 neue Akteure, die auch sofort unser Spiel merklich belebten. So war auch L.Morgenstern nach schöner Eingabe von Lorenz für das 3:1 verantwortlich.

Die Pretzschendorfer spielten weiter munter mit und kamen durch einen schönen Schlenzer auf 3:2 heran. Aber dann der große Auftritt von Mathias Wittmann. Nachdem er sich vorher schon mehrmals auf der rechten Seite

in unsere Angriffsaktionen eingeschaltet hatte, bugsierte er das Leder von der rechten Seitenlinie aus ca.45 Meter Entfernung über der Keeper ins lange Toreck. Einige Spieler beenden nach so einer „Bude“ ihre Laufbahn.

Ich hoffe aber, hier geht sie weiter. In der Schlussminute erhöhte wiederum Bellmann nach genauem Zuspiel von Lorenz zum Endstand. Insgesamt ein verdienter Sieg gegen einen spielstarken Gegner. Hervorzuheben wäre

noch die wohltuende Fairnes. Nächsten Sonntag ist Striegistal zu Gast

Aufstellung: Kroll, Hetzel Maik,Petzold,Schmidt,Siegert,Barth,Wulf,Bellmann,Morgenstern Rico, Schönherr,

Lorenz,  Dressel,Oehme,Morgenstern Louis,Wittmann

TOMA

 
13
Jun
Die Fußball-Saison 2015/16 ist vorüber Drucken E-Mail
(2 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)
1. Spiele/Berichte

Die Abschlusstabelle sagt „Alles“ aus
Am Ende wurde das Ziel Aufstieg erreicht

Ein dritter Platz und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisliga sind das Ergebnis der Saison.
Auch die Sportredaktion gratuliert Mannschaft und Trainer zum Aufstieg.

In der Tabelle wurden die Mannschaften der unteren Hälfte (Platz 7 – 11) alle zweimal bezwungen. Gegen die Mitaufsteiger Bobritzscher SV wurde 1 Punkt und gegen Neuhausen zwei Punkte geholt. Traurig die Bilanz gegen Linda, da gab es keinen Zähler und auch die Bilanz gegen Zug 2 und Conradsdorf, auf dessen Platz kam man zu einem Punkt und verlor beide Spiele zu Hause, das geht eigentlich gar nicht. Besonders schmerzlich die 4 : 1 Heimpleite gegen Conradsdorf.
Mit 36 Gegentoren stellte man die 3.-beste Abwehr, der Angriff kam mit 49 Toren auf Rang 5 der Tabelle.
In der Kreisliga weht nun ein anderer Wind, dort Fuß zu fassen muß das Ziel sein. Robert Hohlfeld ist mit der Mannschaft aufgestiegen, leistete eine hervorragend Arbeit. Leider gab er seinen Abschied bekannt, übernimmt die Spielgemeinschaft der C – Junioren Großwaltersdorf/Eppendorf.

Nun muß ein neuer Trainer gesucht werden, warum sollte er nicht aus den übergroßen Angebot der Alten Herren kommen. In anderen Vereinen geht es auch, aus den eigenen Reihen diese Lücke eventuell zu schließen muß bis zum Saisonstart im August vollzogen sein.


Die Torjägerkanone der Sportredaktion geht gleich an zwei Spieler : Kevin Lorenz und Robin Seiffert kamen auf jeweils 9 Tore.
                                                              Reiner Rechenberger 

 

Korrektur:
Die Sportredaktion bittet um Entschuldigung, natürlich haben wir in Conradsdorf gewonnen und gegen Linda unentschieden gespielt.

RR

 
13
Jun
Heimsieg macht Aufstieg perfekt Drucken E-Mail
1. Spiele/Berichte

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf2 : VSG Marbach/Schellenberg 5 : 0 (3 : 0)

 


Die Rechnung war ganz einfach: Ein Sieg im letzten Spiel und der Aufstiegsdrops  war gelutscht. Eindrucksvoll erledigte unsre SpG diese Pflichtaufgabe und überzeugte schon nach den ersten Spielzügen etwaige Zweifler. Ein frühes Tor in der 5. Minute durch Lorenz nach schönem Direktzuspiel von Schönherr  löste dann auch die letzten mentalen Verkrampfungen. Gegen einen sichtlich überforderten Gegner entwickelte sich eine einseitige Partie mit vielen gelungenen Angriffen und schönen Ballstafetten, die den Beifall der zahlreichen Zuschauer erhielten. Trotzdem dauerte es bis zur 28. Minute, um das Resultat zu erhöhen. Der sich zum „ Kopfballungeheuer“  entwickelte Patrick Bellmann, köpfte mustergültig eine präzise Wulf Flanke ein. Die Vorentscheidung dann in Min. 42 durch eine Direktabnahme aus linker Position durch Marcus Uhlig. Zuvor markierte noch „Lumpi“ Seiffert mit einem Freistoß den Pfosten. Auch nach Wiederanpfiff durch den souveränen Schiri Ferenc, Fussball in eine Richtung. Der schnelle und agile Schönherr machte mit dem alles entscheidenden 4:0 nach 54 Minuten nicht nur alles klar, sondern auch seinem anwesenden Opa Gerd Schönherr ein Sonnabendgeschenk. Das Match war entschieden, die SpG verwaltete das Ergebnis und die „United“  fand an diesem Tag keine Mittel gegen einen einfach zu starken Gegner. Kurz vor Ultimo erhöhte Robin Seiffert mit einen Schuss ins lange Eck zum Endergebnis.  
Referee Tibor Ferenc pfiff die Begegnung dann auch sofort ab. Das Ritual was sich dann abspielte kennen wir schon aus den Medien: Dank an die Fans, Sekt und Bierduschen, Siegesgesänge, gegenseitiges Abklatschen, Freudentänze. Aber was Bayern und Real bringt, können wir auch, zwar nicht mit Moet Chandon und Paulaner dafür mit Rotkäppchen und Freiberger. Einen kleinen Wermutstropfen gab es aber doch noch. Trainer Robert Hohlfeld, dem der Verfasser hier noch einmal ein besonderes Dankeschön für seine Arbeit und seinen Einsatz aussprechen möchte, gab bekannt, dass er das Traineramt für die kommende Saison abgibt. Er widmet sich dann voll der neuen C Junioren. Ich möchte auch damit schon etwaige Interessenten ansprechen. Ein gemütlicher Grillabend, zu dem noch einige Spieler der 1.Mannschaft vom TSV dazukamen ließ den letzten Spieltag der Saison 2015/16 ausklingen.


Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei allen bedanken, die unsere Spielgemeinschaft in ihrer ersten Spielsaison mit unterstützten: vor allem unseren Fans (Frantic),den Sponsoren, dem Platzwart, der Tresenlegende Karl-Heinz Drechsler, unseren Kassiererinnen Kerstin Arnold und Annelie Mai, den Funktonären vom TSV Großwaltersdorf und SV Eppendorf und den vielen, die uns in ihr Herz eingeschlossen haben.
Im August rollt der Ball wieder. Bis dahin allen einen erholsamen Urlaub.


Aufstellung: Kroll,Günther R.,Schmidt,Uhlig M.,Siegert,Barth,
                       Wulf,Bellmann,Seiffert,Schönherr,Lorenz
Auswechslungen:69.Min. Mai für Barth, 71.Min. Bender für
                                Bellmann, 76.Min.Schulze für Wulf
Torfolge:  1:0 5.Min. Lorenz, 2:0 28.Min. Bellmann, 3:0
                   42.Min. Uhlig, 4:0 54.Min. Schönherr, 5:0 90.Min.
                   Seiffert


                                                                                            TOMA 

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/sportver/public_html/joomla/templates/kodadesign/html/pagination.php on line 135
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 6 von 38

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information